Dracula - Tod im All

Dracula - Tod im All

Michael Brinkschulte   07. Dezember 2019  
Dracula - Tod im All

Rückentext

Die Besatzung des Raumschiffs Xeron 4 stößt bei der Erkundung eines unbewohnten Planeten auf ein seltsames Relikt aus vergangenen Zeiten: Ein verketteter Sarg, von Menschenhand geschaffen! Bei der Bergung des antiken Fundes entdeckt die Mannschaft ein blutiges Geheimnis …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Mit namhaften Sprechern geht diese fünfte Folge der neu aufgelegten Gruselserie ins Rennen. So fungiert z.B. Christian Brückner als Erzähler, Gertie Honeck als Kommandantin des Raumschiffs und den Part des Protagonisten Dracula übernimmt Udo Schenk, um nur drei der Sprechercrew hier namentlich zu erwähnen. Alle anderen finden sich in der Sprecherliste.
Die Informationen zur Produktion sind auf der Rückseite des Booklets abgedruckt, das im Innern die bisherigen vier Episoden inhaltlich und bildlich dargestellt bereit hält.
 
 
Resümee:
 
Dracula im All? Kann das ein Stoff sein, der wirklich trägt? Nun ja, mit der neuen Episode der Grusel-Serie verbindet Autor Andre Minninger Science-Fiction mit klassischem Gruselstoff. Und die Handlung bringt aus beiden Ebenen ansprechende Unterhaltungselemente, die mit einer kleinen Portion Humor ergänzt werden. 
Insgesamt ein kurzweiliges Hörspiel, das aufgrund der guten Sprecher zu unterhalten weiß und eine Story transportiert, die in sich schlüssig verläuft.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ