Die Vampir-Oma und ihre Kleinen

Die Vampir-Oma und ihre Kleinen Hot

Michael Brinkschulte   19. März 2009  
Die Vampir-Oma und ihre Kleinen

Hörspiel

Folge Nr.
7
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nicht immer ist das Böse offensichtlich!
Wenn eine Mutter so tut, als meine sie es nur gut, aber nur ihre eigenen dunklen Pläne verfolgt…
Wenn Teenager ihr Umfeld terrorisieren und man nicht weiss, wie man reagieren soll…
Dann steht eine Gefahr uneinschätzbaren Ausmaßes bevor!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,2

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Mit einer Sprecherriege von 14 Personen wurde dieses Hörspiel erstellt. Erzähler (Christian Rode) und die Rolle der Annie Engelmann (Gisela Trowe) werden bestens ausgefüllt, auch die weiteren Sprecher leisten gute Arbeit, sind jedoch im Ausdruck nicht so stark.
Die CD wird begleitet von einem Booklet, in dem der Hörer Fotos von Sprecherteam entdecken kann. Zudem ist auf der Rückseite des Booklets die Sprecher- und Rollenliste zu finden.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Diese Folge der Dreamland Grusel Reihe wirkt irgendwie zusammengekürzt. Die Grundstory ist ansprechend und spannend, weist jedoch im Verlauf deutliche Zeitsprünge und inhaltliche Logik-Lücken auf. So sind die „Kleinen“ ganz plötzlich einige Jahre älter und bekommen aus heiterem Himmel Kräfte, die keinen Ursprung zu haben scheinen. Darunter leidet die Atmosphäre des Gesamtwerkes. Spannende Stellen finden sich einige, doch auch die guten Sprecherleistungen können über die schwache Story nicht hinwegtrösten.

Note 3

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ