Die Spinne Hot

Nico Steckelberg   21. Februar 2010  
Die Spinne

Rückentext

Paris 1910: An drei aufeinanderfolgenden Freitagen erhängten sich drei Gäste des kleinen Hotels Stevens am Fensterkreuz von Zimmer 7. Der Student der Medizin Richard Bracquemont lässt sich weder vom zuständigen Kommissar noch von Madame Dubonnet, der Besitzerin des Hotels, davon abbringen, genau dieses Zimmer zu beziehen…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Paris 1910: Ein sonderbarer Fall: In einem kleinen Hotel sterben an drei Freitagen nach einander drei Männer - alle haben sich an der Gardinenschnur erhängt. Doch das war es auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Ein weiterer junger Mann - verstimmlicht durch Simon Jäger - versucht nun, der Polizei zu helfen und gleichzeitig seine eigene Neugierde zu befriedigen. Er quartiert sich selbst in dem besagten Zimmer ein. Und überlebt den ersten Freitag schadlos und ohne den Hauch einer Spur. Er schliesst eine aussergewöhnliche Bekanntschaft mit der Dame, die im Haus gegenüber wohnt. Sie sprechen nie mit einander, sondern spielen ein stummes Spiel, bei dem der eine dem anderen Bewegungen vorgibt. Der zweite Freitag naht, und der junge Mann überlebt ihn durch einen Zufall ... Doch wie lange kann er es in diesem Zimmer noch aushalten?

'Die Spinne' von Hanns Heinz Ewers zählt zu einem der zu unrecht zu wenig beachteten deutschsprachigen Schauerliteratur. Toll, dass das H?rspiellabel Titania Medien den Stoff für ihr Gruselkabinett wieder entdeckt hat.

Als Hörspiel macht sich 'Die Spinne' ganz hervorragend. Spannend, atmosphärisch dicht und mit einer atmosphärischen Dichte, die Edgar Allan Poes 'Morden in der Rue Morgue' in nichts nachsteht.

Die Sprecher sind hervorragend ausgewählt und vermittlen einen ordentlichen Schauereffekt. Allen voran der Hauptdarsteller Simon Jäger, der dieses Hörspiel besonders mitreissend macht. Der gute Soundtrack und die hervorragenden Geräusche tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei.

Und so ist 'Die Spinne' nicht nur allen Fans der Gruselkabinett-Serie empfohlen, sondern auch allen Freunden der guten deutschen Phantastik.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ