Die lebende Legende Neu

Michael Brinkschulte   22. März 2020  
Die lebende Legende

Rückentext

Ein geheimnisvoller Unbekannter hatte Suko und mir im Kampf gegen die Ghoul-Sippe Semec das Leben gerettet. Wir wollten mehr über den Fremden erfahren und luden ihn zu einen Gespräch in den Yard ein. Ein Gespräch, das unser Leben verändern sollte, denn unser Retter war niemand Geringeres als Yakup Yalcinkaya – der Todfeind des Ninja-Dämons Shimada!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Der erste Teil eines Zweiteilers greift auf die Stimmen von 16 Sprechern zurück. Allen voran steht diesmal Jesse Grimm, der als Yakup Yalcinkaya die Hauptfigur darstellt und zudem auch noch die Rolle des Erzählers inne hat. Alle Rollen sind hochkarätig besetzt. Unterstützung finden sie durch passende Soundeffekte und Musik.
Das Booklet beinhaltet neben der Sprecherliste die Aufstellung der bisherigen Folgen der Serie.
 
 
Resümee:
 
Mit diesem Start in die Welt der Dämonen und Mythologie wird ein guter Startpunkt gesetzt, bei dem Yakup Yalcinkaya erzählt und Sachverhalte darstellt. Zwar finden sich auch ein paar langatmige Passagen, aber insgesamt erweist sich das Hörspiel mit vielen Bezügen zu unterschiedlichen Namen als interessante und atmosphärisch dichte Umsetzung.
 
Wer sich mit Göttern und Dämonen Japans nicht befassen will, ist mit dieser Folge sicherlich eher gestraft. Wer sich auf die daraus resultierenden kommenden Folgen vorbereiten will und einer guten Basis an Wissen offen gegenüber steht, wird gut ins Thema eingeführt.
 
Wie es weiter geht, zeigt sich in „Ninja, Zombies und Shimada“.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ