Blood Red Sandman Hot

Michael Brinkschulte   26. November 2017  
Blood Red Sandman

Rückentext

Lange glaubte man an die Legende des Sandmännchens, einem kleinen Mann, der durch seinen Sand den Kindern liebliche Träume beschert. Doch in Wahrheit ist der Sandmann ein 3000 Jahre alter Dämon, der Herrscher der Traumwelt, der sich in die Träume der Menschen schleicht, um ihnen ihre Seelen zu stehlen. 
 
Im Jahre 1047 ließ ein Mönch sein Leben, um den Sandmann in seinen ewigen Träumen gefangen zu halten. 
 
Der Sandmann, seither gefangen in den Träumen eines Toten, geriet in Vergessenheit und wurde im Mittelalter zu einer Fabelfigur. Fast eintausend Jahre später entkommt der Blutrote Sandmann dem ewigen Traum. Nicht lange und er hinterlässt eine Spur des Todes. 
 
Nur wenige wissen von dem Blutroten Sandmann und es stellt sich ihm nur einer in den Weg…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Die Sprecher, die dieses Hörspiel gestalten, sind zum Teil sehr bekannt – Daniela Hoffmann, Sandra Schwittau, Jo Jung etc. - und zum Teil bekannt in anderem Umfeld. So zum Beispiel Andrew ‚Ski King‘ Witzke, der im Regelfall als Musiker bekannt ist und auch den Bonustrack ‚Sound of Silence‘ auf CD 2 beisteuert. Auch Mark Benecke, der sich zuletzt als er selbst bei John Sinclair aktiv zeigte, findet sich in gleicher Weise auch hier wieder. Thomas Birker, seines Zeichens Chef des DreamLand Labels, ist auch in einer Gastrolle zu hören.
Insgesamt sind über 20 Sprecher beteiligt, um diesem Hörspiel Leben einzuhauchen. Im Booklet sind die Namen nachzulesen, zudem gibt es eine interessante graphische Gestaltung, die sich auch unter dem Tray fortsetzt.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Das Horror-Hörspiel aus der Feder von Kim Jens Witzenleiter, der eigentlich für seine Comedy-Hörspiele bekannt ist, greift die Figur des Sandmanns auf. Vielen nur in der weichgezeichneten Figur des Sandmännchens bekannt, wird hier die reale böse Figur des Sandmanns in den Fokus gerückt. Ein Dämon, der mehr als 3000 Jahre auf dem Buckel hat und die Träume der Menschen zum Seelenraub heimsucht. Lange Zeit war der Sandmann gefangen im Traum eines Mönches, der dafür sein Leben ließ. Doch nun ist er wieder da und beginnt Jugendliche zu töten.
 
Die Story um den Sandmann erinnert die Kinder der 80er schnell an Freddy Krüger aus der Nightmare on Elmstreet Reihe. Doch der Blutrote Sandmann bedient sich anderer Waffen. 
 
Mit diesem Horror-Hörspiel zeigt Autor und Regisseur Witzenleiter, dass er auch anders kann und nicht nur Humor im Gepäck hat. Ich bin gespannt, ob es in diesem Genre eine Fortsetzung geben wird.
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM