Ausschlusskriterium Hot

Michael Brinkschulte   20. Februar 2019  
Ausschlusskriterium

Rückentext

Das Model Misa Amane gibt sich Light als zweiter Kira zu erkennen und wünscht sich sehnlichst mit ihm zusammenzuarbeiten. Sie ist ganz offensichtlich bis über beide Ohren in ihn verliebt und kann ihm keine Bitte abschlagen. 
Light beschließt ihre Schwärmerei zu seinem Vorteil einzusetzen: Misa kann ihm helfen, L ein für alle Mal loszuwerden. Ihre Todesgöttin Rem soll diese Aufgabe übernehmen. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Dieses Mal wird Gabriele Blum als Sprecherin der Todesgöttin Rem im Booklet näher vorgestellt. Darüber hinaus sind die Sprecherliste und das wieder aufgegriffene Coverartwork dort zu sehen. Natürlich bleibt auch die Werbung für die Filmfassung nicht aus.
Die Umsetzung dieser Episode greift auf 14 Stimmen zurück. Mit dabei in Nebenrollen bekannte Namen bzw. Stimmen wie Lutz Mackensy oder Ranja Bonalana. Durch Musik und Soundgewand werden unterschiedliche Stimmungen gelungen unterstützt.
 
 
Resümee:
 
Misa outet sich Light gegenüber und so geht es dann auch zügig im Tandem weiter. Zwei Death Notes und zwei Kiras, hinzu gesellt sich Eifersucht. Und da Light Misa ausnutzen will stellt sich Rem klar in Position, um das Model zu schützen.
 
Der Plot dieses Hörspiels erweist sich allein aufgrund der Eifersüchteleien als amüsant. Doch bei allen sich darbietenden Wendungen ist der Verlauf zum Teil doch vorhersehbar. Trotzdem durchweg gelungene Unterhaltung.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ