Abrechung mit Jane Collins (Teil 2 von 2)

Abrechung mit Jane Collins (Teil 2 von 2) Hot

Michael Brinkschulte   15. Dezember 2016  
Abrechung mit Jane Collins (Teil 2 von 2)

Rückentext

Die Jagd nach der „Träne des Teufels“ – dem kostbarsten Diamanten der Welt, der seinem Besitzer angeblich das ewige Leben verschaffte – hatte neue Opfer gefordert: meine Freunde Suko und Mandra Korab! Der Diamant hatte sie verschlungen … und getötet? Um das Rätsel zu lösen, brauchte ich die Hilfe einer Erzfeindin, die jede Gelegenheit nutzen würde, um mich zu töten: Jane Collins!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Die Sprecherriege um Dietmar Wunder als Geisterjäger birgt eine ganze Reihe bekannter Stimmen, die bis in die kleineren Nebenrollen besetzt sind. Insgesamt sind 19 Sprecher beteiligt. Unterstützung finden diese in einem gut ausgewählten Soundgewand, das die Stimmung der Folge zu jeder Zeit passend ergänzt.
Das Booklet bietet wie üblich die Sprecherliste und eine Aufstellung der bisherigen Folgen.
 
 
Resümee:
 
Nach einem einleitenden Rückblick setzt diese Folge dort an, wo die vorherige „Die Träne des Teufels“ aufhörte. Suko und Mandra Korab sind in der Träne des Teufels gefangen und es stellt sich heraus, dass dort mehr existiert. John hingegen muss sich der Frau widmen, die er einst liebte und die die Seiten gewechselt hat, Jane Collins. Und so kommt es zu einem wendungsreichen Fortgang, an dessen Ende eine Menge offen bleibt. Zwar ist die Doppelfolge abgeschlossen, doch die Storyline lässt viel erwarten.
 
Diese Folge erweist sich als rasant und intensiv. Sie bringt wieder Leben in die Welt Sinclairs. Man darf gespannt sein, wie sich die Szenerie mit Jane Collins weiter entwickeln wird. Die aktuelle Folge zeichnet da einige mögliche Wege vor.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ