Totenfeuer Hot

Michael Brinkschulte   26. Juni 2014  
Totenfeuer

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
10
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Während die Trolle in Albenmark immer wieder weiter gen Süden vorrücken, tobt im Fjyordland die Schlacht um die Nachtzinne. Aufgehetzt von den Elfenfürsten um den kaltblütigen Anführer Elodrin erstürmen die Menschenkinder aus Firnstayn die verlassene Festung. Im Blutrausch tötet Elodrin Frauen und Kinder der Trolle – ohne zu ahnen, dass der Trollfürst Orgrim gewarnt wurde und mit seinen Getreuen längst den Rückweg aus Albenmark angetreten hat …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Wir üblich sind Sound und Musik in dieser Serie gelungen und unterhalten den Hörer, der die Dynamik des Geschehens hautnah mitzuerleben scheint. Hinzu kommen, wie sollte es bei einem Hörspiel anders sein natürlich die Stimmen der diesmal insgesamt 35 Sprecher, bei denen viele bekannte Namen zu finden sind. Im Booklet kann der Hörer die Sprecherliste nachlesen, zudem einen Text aus der Feder von Autor Bernhard Hennen.
Das Cover kommt wieder einmal sehr aussagekräftig daher und zeigt einen Ausschnitt aus dem Kampfgetümmel.


Resümee/Abschlussbewertung:

Diese Folge ist weitgehend auf Schlachtenhandlungen ausgerichtet, doch auch einige andere Rahmenhandlungsaspekte der Serie entwickeln sich weiter. Die Dynamik der Folge, erzeugt von Musik und Sound, sowie einzelnen Dialogen, wird diesmal durch einen hohen Anteil von Beschreibungen von Handlungen durch die einzelnen Protagonisten durchbrochen. Somit wirkten weite Teile eher wie eine inszenierte Lesung, bei der die Erzählung durch Musik und Sound abgerundet werden, denn wie ein Hörspiel im eigentlichen Sinne, bei dem die Dialoge im Fokus stehen.

Die Handlung an sich bleibt am Ende unvollendet, sodass der Hörer bis zur Fortsetzung mit Folge 11 auf dem Trockenen liegen bleibt.

Bleibt zu hoffen, dass die Fortsetzung bald erscheint!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ