Drachentöter Hot

Michael Brinkschulte   16. April 2015  
Drachentöter

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
12
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Wenn du allein in einer fremden Welt wärst…
Was würdest du tun?
Begebe dich in ein atemberaubendes und actionreiches Fantasy-Abenteuer! Folge den Helden in eine fantastische Welt voller Drachen und Magie. Gespickt mit Wortwitz und Selbstironie verspricht dieses ungewöhnliche Werk fesselnde Spannung von der ersten bis zur letzten Minute.

DragonbounD – Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens. Mit der Fähigkeit ausgestattet, die Sprache der Drachen zu verstehen, stellt sie sich den größten Gefahren.


Episode 12 – Drachentöter
Noch immer wütet der Drache Katarak und bringt Tod und Verderben über das Städtchen Inoria. Lea erkennt, dass sie womöglich gezwungen sein wird, das wütende Tier zu töten, sollte es nicht von seinem schrecklichen Treiben abgebracht werden können.
Für dieses Vorhaben stattet ein Schmied das Mädchen mit besonderen Waffen aus einer längst vergangenen Epoche der Drachentöter aus.
Ob dieses Rüstzeug Lea vor dem Feuer der Bestie schützen kann, zeigt sich schon bald, als es zur offenen Konfrontation mit Katarak kommt…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Diese Folge, die 67 Minuten Spielzeit bietet, greift auf die Stimmen von mehr als 10 Sprechern und Sängern zurück, denn diesmal zeigt das Team von Gigaphon, dass es auch musikalische Qualitäten hat. Die entsprechenden Angaben finden sich im Booklet.
Das Coverartwork passt recht gut zur Folge, die mit mitreißendem Sound und besagten musikalischen Sequenzen punktet.


Resümee/Abschlussbewertung:

Die Bedrohung durch den Drachen Katarak ist größer denn je und so ist es nur logisch, dass Drachenprinzessin Lea mit ihren Freunden einen Weg sucht, diese Lage zu entschärfen. Dazu müssen jedoch Waffen her, die schwer aufzutreiben sind. Auch der im Rückentext fälschlicherweise als Ausrüster benannte Schmied, kann nur einen Hinweis geben, wo solches Werkzeug eventuell zu finden ist. Und so müssen Lea und ihre Freunde erst diesem Hinweis auf den Grund gehen.
Im weiteren Verlauf kommt es zu dramatischen Vorkommnissen, die dazu führen, dass Dogo über sich selbst hinauswächst.

Die Folge stellt sich als äußerst aktionreich dar und birgt einige Wendungen. Am Ende steht beim Hörer der Wille und die Hoffnung nach einer schnellen Fortsetzung, um zu erfahren, wie das Abenteuer ausgehen wird.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM