Jenseits des Meeres der verlorenen Seelen

Jenseits des Meeres der verlorenen Seelen Hot

Michael Brinkschulte   31. Oktober 2010  
Jenseits des Meeres der verlorenen Seelen

Hörspiel

Folge Nr.
5
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Um das mysteriöse Konzil der Elemente zu finden, müssen viele Prüfungen bestanden werden. Prüfungen, die den Magier X bald das Leben zu kosten drohen, denn verfolgt durch das Imperium und durch einen magischen Angriff gefährlich verletzt läuft ihm und seinem Gefährten Amon von Falkenfels die Zeit davon. Die einzige Chance, dem Leichenlord, einem der großen Generäle des Imperiums zu entkommen, liegt bei der Crew der „Eternity“, einem Piratenschiff, das Angst und Schrecken auf den Meeren der Verlorenen Seelen verbreitet, und deren Schiffsärztin Lich. Doch was zuerst wie eine sichere Rettung aussieht, entpuppt sich schon bald als neuer Alptraum, denn die Eternity umgibt nicht nur ein Geheimnis und die Gefährten stolpern in ihr bislang gefährlichstes Abenteuer.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
10,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Wieder findet sich eine umfangreiche Sprechercrew in den Aufstellungen des Booklets. Diese schaffen eine mitreißende Atmosphäre, die durch gut eingesetzte Musik und Soundeffekte abgestimmt wird. Das Booklet ist Mit Trackliste, Charakteraufstellung, sowie weiteren Informationen gefüllt. Zudem ansprechend gestaltet. Als Bonus liegt dem Hörspiel, das mit rund 80 Minuten daher kommt, eine zweite CD mit dem Soundtrack, sowie entfallenen, bzw. gekürzten Szenen bei, die im Text unter dem Tray näher erläutert werden.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Unter Piraten zu wandeln ist das eine, wenn sich dann aber herausstellt, dass diese Piraten nicht den üblichen Gesetzten von Tod und Leben unterliegen, dann wird es zwangsläufig ungemütlich. X und Amon, sowie ihr Begleiter Eye befinden sich Hals über Kopf in einem neuen Abenteuer, das sich auf höchstem Niveau von Spannung und Sprecherleistung bewegt.
Die Inszenierung ist auf den Punkt gebracht. Und so ist es für den Hörer interessant die entfallenen bzw. gekürzten Szenen auf der zweiten CD als Vergleich zu hören, und zu erkenne, dass diese Szenen einiges zu bieten haben, die Kürzung aus dramaturgischen Gründen aber seine klare Berechtigung hat.
Ein Hörspiel, das sich hinsichtlich der Story an mehreren Baustellen verankert und auf Gestalten zurückgreift die zum Teil in Mythologie und weiteren Quellen beheimatet sind.
Der mitgelieferte Soundtrack bietet zusätzlich rund 60 Minuten Musik.

Note 1

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ