Inkognito Hot

Michael Brinkschulte   27. Juni 2011  
Inkognito

Hörspiel

Folge Nr.
6
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Dragonbound – Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens: Mitten in den Wirren eines drohenden Krieges zwischen den Menschen und furchterregenden Echsen stellt die junge Frau mit Erstaunen fest, dass sie eine seltene Gabe besitzt. Lea wird dadurch zu einem Symbol der Hoffnung, den überlegenen Feind besiegen zu können. Doch die Mächte des Bösen werden schnell auf Leas Ankunft aufmerksam und nehmen die Verfolgung auf…

Inkognito – Der sechste Teil der Dragonbound-Saga um eine junge Frau, die in der Parallelwelt Chelandra strandet und einen Rückweg nach Hause sucht.

Tief in den Wäldern von Liluell kommen Lea und ihre Freunde einer Kriegerin zu Hilfe, die von Vagonen angegriffen wird. Sie ahnen nicht, wen sie da retten: Es handelt sich ausgerechnet um Sandrina, die Jägerin, deren Ziel es ist, Lea aufzuspüren und zu töten.

Sandrina nutzt die Gelegenheit und erschleicht sich das Vertrauen von Telon - geduldig auf den richtigen Moment wartend, ihren Auftrag zu erfüllen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

An dieser Folge wirken 17 Sprecher mit, die mit hervorragender Leistung aufwarten und durch hervorragenden Sound Unterstützung finden.
Das Booklet ist in dieser Folge nicht in der bisherigen Form zu finden, sondern als ausklappbare Karte von Chelandra auf der einen Seite, wobei die andere Seite zusätzliche Informationen enthält.
Die Karte bietet, auch beim nochmaligen Hören der vorherigen Folgen eine hervorragende Orientierungsmöglichkeit.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Diese Folge stellt eine Steigerung zur letzten dar und bringt Aktion, Spannung, Gefühl und mehr mit. Leas Weg setzt sich in Richtung Liluell fort und die Gefährten müssen sich mit Gefahren auseinandersetzen, die sich durch Misstrauen hochschaukeln.
Ein gelungenes Stück Hörspielkunst, bei dem die Story sich logisch weiterentwickelt und durch gezielte versetzte Erzählperspektiven erste gegen Ende ein komplettes Bild ergibt.

Note 1-

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ