Der Sumpf des Vergessens

Der Sumpf des Vergessens Hot

Michael Brinkschulte   18. Oktober 2014  
Der Sumpf des Vergessens

Hörspiel

Folge Nr.
10
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Die Gefährten kämpfen sich durch den Sumpf, verfolgt von dem Amon, der nun unter der Fahne des Todes kämpft. Als schwarzer Ritter trachtet er mit Draco nach dem Leben der Abenteurer. Doch die furchterregenden Gegner sind nicht das Einzige mit dem sich X und seine Begleiter herumärgern müssen. Nach und nach vergessen sie immer mehr ihrer Erinnerungen, und wissen bald nicht mehr wer Freund und Feind ist. Ob sie das Geheimnis des „Sumpf des Vergessens“ lösen um erneut dieser Gefahr ein Schnäppchen zu schlagen?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Zwölf Sprecher geben dieser Folge ihre Stimme einer benannten Rolle und noch mehr sind am Hörspiel beteiligt. Gemeinsam mit Musik und Soundeffekten, die je nach Szene mal mehr mal weniger intensiv sind und so unterschiedliche Stimmungen erzeugen, füllen sie zwei CDs.
Das beiliegende Booklet beinhaltet die Trackliste nebst Sprecheraufstellung auf der Rückseite. Doch das Booklet hat im Innern noch viel mehr zu bieten. Insgesamt 16 Seiten Booklet sind gefüllt mit einem Rückblick auf die vorherigen Ereignisse, Erklärungen in Wort und Bild zu den Protagonisten, Informationen zu den Sumpfpflanzen und vielem mehr.

Unter anderem finden sich auch Informationen zum möglichen Abo der Serie im Booklet, das einige spezielle Dinge verspricht, die nur Abonenten erhalten, so zum Beispiel eine Bonusfolge.

Resümee/Abschlussbewertung:

Nachdem die Festung des Frostwurms hinter den Helden liegt, geht es mit einer zwar wärmeren Gegend weiter, aber nicht weniger Problemen. Die Gruppe um X, der von Eye und dem auf seinen Kopf dezimierten Skeli begleitet wird, ist weiterhin im Totenreich unterwegs und bekommt Probleme mit dem Sumpf. Und das nicht im herkömmlichen Sinn, sprich nicht das Steckenbleiben ist die Schwierigkeit, nein, der Sumpf, bzw. vielmehr die Lebewesen in diesem ziehen der Gruppe die Erinnerungen aus dem Körper. Dadurch kommt es immer wieder zu skurrilen humorvollen Szenen, die aber über die zu Grunde liegende Dramatik der Situation nicht hinweg täuschen können.

Mit dieser zehnten Folge wird die Serie schlüssig und unterhaltsam fortgesetzt. Durch etliche Rückblicke, werden Zusammenhänge deutlicher, der Hörer wird ins Bild gesetzt und möchte weiteres erfahren. Besonders imposant erweisen sich die Rückentwicklungen der Charaktere, die durch ihren Erinnerungsverlust wieder kindliche Züge annehmen.

Am Ende steht ein Cliffhanger, der auf eine schnelle Fortsetzung mit rasanten Ereignissen hoffen lässt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ