Stardust 5 - Episode 81 - 100

Stardust 5 - Episode 81 - 100 Hot

Michael Brinkschulte   27. Januar 2013  
Stardust 5 - Episode 81 - 100

Rückentext

Im Jahr 1463 Neuer Galaktischer Zeitrechnung ist nach über hundert Jahren Frieden der Krieg nach Terra zurückgekehrt: Ausgangpunkt sind die sogenannten Polyport-Höfe, Zeugnisse einer längst vergangenen Zeit, mit denen sich gigantische Entfernungen überbrücken lassen und die von den Herren der Frequenzmonarchie, den Vatrox, beansprucht werden.
Die Terraner und ihre Verbündeten wehren sich erbittert – und sie entdecken die Achillesferse der Vatrox. Rasch gelingen ihnen entscheidende Schläge in der Milchstraße sowie in Andromeda. Doch damit sind längst nicht alle Gefahren beseitigt, denn mit den Vatrox hängen zwei rivalisierende Geisteswesen zusammen, die weitaus bedrohlicher für die Menschheit sind.
Gleichzeitig droht eine noch schlimmere Gefahr: Der Tod von ES, jener Superintelligenz, mit der Perry Rhodan und die Menschheit auf vielfältige Weise verbunden sind …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Mit einer grandiosen Spielzeit von rund 63 Stunden kommen zehn MP3 CDs daher, die jeweils zwei Episoden beinhalten. Gelesen werden die einzelnen Episoden in unregelmäßiger Abfolge von vier Sprechern, Renier Baaken, Michael-Che Koch, Andreas Laurenz Maier und Tom Jacobs. Die Vortragsweise der Sprecher unterscheidet sich in der Ausführung der Charakterisierung von einzelnen Figuren, dem Lesetempo und der dadurch geschaffenen Atmosphäre. Besonders gut gefallen mir die Umsetzungen mit Renier Baaken und Tom Jacobs.
Die 10 MP3 CDs stecken jeweils in auf Forder- und Rückseite mit den Covern der Folgen bedruckten Papphüllen. Alle zusammen sind mit einem dünnen Booklet mit Folgenübersicht in einer Box.

Die CDs beinhalten jeweils zu den darauf befindlichen Folgen Zusatzinformationen als PDF- und Coverbilder als JPG- und PDF-Datei. Dabei findet der Hörer bei Folge 2583 einen Fehler im JPG-Coverbild auf der CD, auf der entgegen der auf dem Pappcover abgedruckten und im PDF nachzulesenden korrekten Schreibweise des Sprechers ‚Andreas Lauren Maier‘ steht, somit das ‚z‘ fehlt. Doch solch kleine Fehler sind zu verschmerzen. Die Aufmachung ist ansonsten wie gewohnt hochkarätig.

Folgende Folgen von nachstehenden Autoren sind in dieser Box enthalten:

2580 Handelsstern im Visier – Christian Montillon
2581 Wunder in Gefahr – Leo Lukas
2582 Ein Kind der Funken – Leo Lukas
2583 Psi-Inferno – Arndt Ellmer
2584 Der Okrivar und das Schicksal – Frank Borsch
2585 Der Tanz der Vatrox – Frank Borsch
2586 Die Sektorknospe – Wim Vandemaan
2587 Krieg in der Schneise – Christian Montillon
2588 Aufmarsch der Titanen – Arndt Ellmer
2589 Tod der Frequenzfolger – Arndt Ellmer
2590 Der Tote und der Sterbende – Michael Marcus Thurner
2591 Im Auftrag der Superintelligenz – Michael Marcus Thurner
2592 Im Zeitspeer – Leo Lukas
2593 Das Paralox-Arsenal – Leo Lukas
2594 Begegnung der Unsterblichen – Frank Borsch
2595 Wanderer am Scheideweg – Michael Marcus Thurner
2596 Requiem für das Solsystem – Christian Montillon
2597 Hyperkälte – Christian Montillon
2598 Tod einer Superintelligenz – Marc C. Herren
2599 Der letzte Tag – Marc C. Herren


Resümee/Abschlussbewertung:

In der Einstiegsfolge dieser fünften Episodensammlung der Stardust Reihe, steht ein trauriges Ereignis, bei dem der Hörer mit Gukki leidet, der seine Familie verliert. Doch nicht Gukki allein ist betroffen. Die Superintelligenz ES steht am Abgrund und so muss Perry Rhodan alles in die Wege leiten, um seinen langen Wegbegleiter zu retten.
Die Handlungen der einzelnen Folgen entwickeln sich weiter und behalten die Handlungen zur Rettung von ES als Episoden übergreifenden roten Faden.

Der Hörer wird in diesem umfangreichen Hörwerk mit unterschiedlichen Problemstellungen konfrontiert, die Perry Rhodan und seine Freunde, ob Mutant, nicht Mutant oder Geistwesen, zu lösen haben. Dabei geht es mal mit längeren beschreibenden Passagen einher, mal aufrüttelnd mit dramatischen und schnellen Handlungswechseln. Die Erzählstränge werden partiell durch eingebundene ‚Zwischenspiel‘ aufgebrochen und eröffnen dem Hörer andere Blickwinkel.

Ein viele Stunden unterhaltendes Hörwerk, bei dem am Ende …
Aber hört selbst, es lohnt sich erneut ein Ohr zu riskieren und der größten Science Fiction Serie auch als Hörwerk zu folgen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ