Negasphäre 3 - Episode 41-60

Negasphäre 3 - Episode 41-60 Hot

Michael Brinkschulte   20. September 2010  
Negasphäre 3 - Episode 41-60

Rückentext

Die Lage für Perry Rhodan und die Menschheit ist verzweifelt: eine gigantische Raumflotte, die Terminale Kolonne TRAITOR, hat die Planeten der Milchstraße besetzt. Ihr Ziel ist es, die Ressourcen der Milchstraße auszubeuten, um die Existenz der Negasphäre in Hangay abzusichern: ein Ort, an dem gewöhnliche Lebewesen nicht existieren können und herkömmliche Naturgesetze enden.

Mit verzweifelten Aktionen gelingt es den Menschen auf Terra und den Planeten des Sonnensystems, dem Zugriff der Terminalen Kolonne standzuhalten. Sie verschanzen sich hinter dem TERRANOVAS-Schirm und versuchen, die Terminale Kolonne zumindest zu stören.
Um dem drohenden Untergang etwas Massives entgegensetzen zu können, greift Rhodan zu einem wagemutigen Plan: Mit dem Raumschiff JULES VERNE und einer Besatzung aus Spezialisten verschiedener Völker bricht er in die Vergangenheit auf…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Fünf Sprecher, Renier Baaken, Tom Jacobs, Gregor Höppner, Simon Roden und, auf dem Front-Cover nicht verzeichnet, aber in Folge 2442 zu hören, Engelbert von Nordhausen, sind dafür verantwortlich, dass der Hörer in der dritten Negasphäre-Box eine Spielzeit von rund 67 Stunden Laufzeit dargeboten werden.
Die Spielzeit der einzelnen Episoden liegt zwischen drei und vier Stunden. Jeweils zwei Episoden sind auf einer der insgesamt zehn MP3 CDs zu finden. Zu den MP3 Dateien kommen noch weitere digitale Beigaben, die das Herz des Fans erfreuen. Als PDF-Dateien sind unter anderem Glossare, Kommentare, sowie Coverabbildungen zu finden.
Die Sprecher zeigen eine gute Leistung und lesen die von unterschiedlichen Autoren stammenden Stories in ansprechender Art. Das Stimmspiel ist nicht so vielfältig angelegt, wie es Josef Tratnik in den Silbereditionen darbietet, aber durchweg gut.
Die in mit Coverbildern gestalteten Papphüllen der CDs sind mit einem Booklet, welches die Aufstellung der Episoden enthält, in der Box zu finden.

Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Diese Negasphäre enthält die folgenden Episoden:

2440: Armee der Schatten (Leo Lukas), gelesen von Simon Roden
2441: Die letzten vierzig (Leo Lukas), gelesen von Renier Baaken
2442: Stützpunkt im Chaos (Arndt Ellmer), gelesen von Engelbert von Nordhausen
2443: Eschers Plan (Christian Montillon), gelesen von Tom Jacobs
2444: Vor der Finalen Schlacht (Michael Marcus Thurner), gelesen von Gregor Höppner
2445: Geschöpf des Chaos (Horst Hofmann), gelesen von Simon Roden
2446: Die Negane Stadt (Uwe Anton), gelesen von Renier Baaken
2447: Warten auf Xrayn (Uwe Anton), gelesen von Ton Jacobs
2448: Tage der Angst (Hubert Haensel), gelesen von Renier Baaken
2449: Die finale Schlacht (Hubert Heansel), gelesen von Gregor Höppner
2450: Evolux (Robert Feldhoff), gelesen von Simon Roden
2451: Die Metaläufer (Michael Marcus Thurner), gelesen von Tom Jacobs
2452: Operation Kobaltblau (Christian Montillon), gelesen von Simon Roden
2453: In der Steilen Stadt (Christian Montillon), gelesen von Renier Baaken
2454: Schiff aus der Ewigkeit (Horst Hoffmann), gelesen von Gregor Höppner
2455: Sieg der Moral (Uwe Anton), gelesen von Tom Jacobs
2456: Akademie der Mikro-Bestien (Arndt Ellmer), gelesen von Gregor Höppner
2457: Dantyrens Rückkehr (Arndt Ellmer), gelesen von Simon Roden
2458: Der zweite Dantyren (Leo Lukas), gelesen von Renier Baaken
2459: Komplex Astrovent (Wim Vandemann), gelesen von Tom Jacobs

Die Stories der einzelnen Episoden greifen, obwohl sie von unterschiedlichen Autoren erdacht und geschrieben wurden, gut und sachlogisch nachvollziehbar ineinander.
Die Negasphäre-Box 3 beginnt mit einer problematischen Situation, in der Atlan sich auf den Weg nach Hangay macht und schließt damit an die vorhergehende Box nahtlos an.
Die Michstraße ist von der Traitor-Kolonne besetzt und es ist zwingend notwendig zu handeln. Atlan bricht mit dem Wissen auf, dass diese Expedition ein Flug ohne Wiederkehr sein könnte. Doch glückliche Fügungen führen dazu, dass sich der Einsatz lohnt.
Nach den ersten vier Episoden wechselt, der Handlungsort in die Vergangenheit, in der Perry Rhodan sich damit auseinander zu setzen hat, eine Möglichkeit zu finden die Negasphäre zu zerstören. Im weiteren Verlauf sind verschiedene Wechsel in den Handlungsorten ein Garant für einen gelungenen hohen Spannungsbogen.

Spannungsgeladen und mit vielen bekannten Protagonisten aus den Silbereditionen und der Andormeda-Reihe, ergänzt durch vielfältige neue Figuren und Geschehnisse, setzt die dritte Negasphäre Box das fort, was in den ersten beiden schon gekonnt umgesetzt wurde. Die Hörer werden in das Rhodan-Universum in verschiedenen Zeitebenen hineingezogen und lassen sich gern mitziehen in die Abenteuer.
Eine grandiose Produktion, die den Fans erneut fesselnde Stunden beschert. Und am Ende ist klar, es muss weiter gehen, denn die Gefahr ist nicht vorbei. Für Rhodan und seine Freunde bleibt noch viel zu tun.

Note 1

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ