Fischer des Leerraums / Die Geister der CREST

Fischer des Leerraums / Die Geister der CREST Hot

Michael Brinkschulte   28. August 2016  
Fischer des Leerraums / Die Geister der CREST

Hörbuch

Untertitel
Episode 113 + Episode 114
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

EPISODE 113: Fischer des Leerraums von Rainer Schorm
 
Im Sommer 2049 stehen Perry Rhodan und seine Begleiter vor ungeahnten Herausforderungen. Zwar sind sie mit dem größten Raumschiff der Menschheit unterwegs, der CREST, doch befinden sie sich außerhalb der heimatlichen Milchstraße.
Im Leerraum, einer lebensfeindlichen Umgebung, Zigtausende von Lichtjahren von der nächsten Sonne entfernt, werden sie mit einem gefährlichen Gegner konfrontiert: Es sind positronisch-biologische Roboter, kurz als Posbis bezeichnet – und sie betrachten die Menschen anscheinend als ihre Feinde.
Auf die Menschen wartet die Gefangenschaft auf einer Dunkelwelt. Gleichzeitig macht eine Gruppe von Wissenschaftlern eine unliebsame Bekanntschaft – sie treffen auf die sogenannten Leerfischer, die ihre eigenen Ziele im Leerraum verfolgen …
 
 
EPISODE 114: Die Geister der CREST von Kai Hirdt
 
Sommer 2049: Noch nie waren Menschen so weit von der Erde entfernt. Perry Rhodan und seine Begleiter an Bord des Raumschiffes CREST hat es in den Leerraum verschlagen, weit außerhalb der heimatlichen Milchstraße. Bis zum nächsten Sonnensystem sind es Hunderttrausende von Lichtjahren – eine Rückkehr mit herkömmlichen Mitteln ist praktisch unmöglich.
Doch dieser Leerraum ist nicht „leer“, obwohl er sich als absolut lebensfeindliche Umgebung erwiesen hat. Geheimnisvolle Roboter haben hier eine Zivilisation aufgebaut; riesige Stationen schweben im All, Dunkelplaneten sind Stützpunkte der Roboter.
Diese positronisch-biologischen Roboter, kurz als Posbis bezeichnet, betrachten die Menschen als ihre Feinde; der Grund ist nicht bekannt. Rhodan und seine Gefährten steuern eine Dunkelwelt an, um weitere Informationen zu erlangen. Doch auf die CREST, ihr mächtiges Raumschiff, wartet eine unheimliche Gefahr …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Mit sechs Stunden zehn Minuten und fünf Stunden vierzig Minuten Spielzeit bieten die beiden Episoden eine Gesamtspielzeit von fast 12 Stunden. Diese wird durchweg von Axel Gottschick als Sprecher beider Episoden bestritten. Diese einheitlich gehaltene Lesung beider Episoden von einem Sprecher, lässt das Hörbuch als Einheit wirken.
Gottschick liest souverän und mit angemessenem Stimmspiel. Er schafft es Charaktere herauszustellen und die Spannung der Handlung gut herauszuarbeiten.
Die beiden MP3-CDs zieren Coverdarstellungen. Das Cover des Digipacks bildet das Cover der Folge 113. Meiner Meinung nach ist das Cover der Episode 114 jedoch noch markanter.
Die Cover sind auch auf den CDs als Datei zu finden.
 
 
Resümee:
 
Das Zusammentreffen mit den Posbis, den Wesen, die eine Mischform aus Roboter und biologischen Strukturen darstellen, erfolgt für die Menschheit zunächst eher unerwartet. Solche Mischwesen hat man noch nie in Betracht gezogen und doch scheint gerade der biologische Anteil ein Aspekt zu sein, der eigentlich dazu führen müsste, dass Menschen und Posbis sich annähern. Doch die Posbis sehen die Menschen als Feinde. Hinzu kommen die dieser Episode den Titel gebenden Fischer des Leerraums, deren Handeln ebenfalls nicht zu Nutzen der Menschen ausgerichtet ist. So bleiben die mit Perry Rhodan in der CREST unterwegs befindlichen Menschen gefangen, da man ohne Hilfe wohl nicht mehr in die Milchstraße zurück kommt. Als sich dann auch noch ungewöhnliche Dinge auf der CREST ereignen, wird der Aufenthalt hier noch problematischer.
 
Diese Doppelfolge wirkt in ihrer Fortführung etwas ungewohnt, was sich durch die ungewohnte Protagonistenwahl und Erzählperspektive ergibt.  Die Folgen halten einige interessante Ereignisse rund um Posbis, Fischer und unheimliche Situationen bereit, wobei irgendwie die Dynamik zu fehlen scheint, das Geschehen voran zu treiben.  
 
Das wird sich wohl in der kommenden Episode ändern, wenn es heißt ‚Angriff der Posbis‘.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ