Die Auslese - Band 1

Die Auslese - Band 1

Michael Brinkschulte   14. November 2022  
Die Auslese - Band 1

Hörbuch

Untertitel
Nur die Besten überleben
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Cia Vale ist stolz, eine der wenigen Kandidatinnen für die alljährliche "Auslese" zu sein, bei der die zukünftigen Führer des Commonwealth ermittelt werden. 
Doch am Vorabend ihrer Abreise bekommt sie von ihrem Vater einen beunruhigenden Rat: Vertraue niemandem! Gilt diese Warnung auch für ihren Kindheitsfreund Tomas, der verspricht, Cia immer beizustehen? Tomas, der mit jedem weiteren Todesopfer, das die gnadenlose Auslese fordert, mehr um sie besorgt zu sein scheint?
Wenn Cia überleben will, muss sie sich entscheiden: für ein Leben ohne Vertrauen oder für eine Liebe, die sie das Leben kosten kann ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Marie Bierstedt liest diesen ersten auf zwei MP3-CDs untergebrachen ersten Teil der Trilogie. Dabei setzt die Sprecherin ihr Stimmspiel gelungen ein und baut die Spannung des Romans und die darin erhaltenen Emotionen auf, sodass sie die Hörerschaft in den Bann ziehen.
Die ungekürzte Lesung bietet rund zwölfeinhalb Stunden Spielzeit, die schnell vergehen.
 
Das Booklet zu den CDs ist im Innern mit im Verlag veröffentlichten Hörbüchern bedruckt, darunter auch die Trilogie "Die Auslese". Auf der Rückseite des Booklets sind Angaben zu Autorin und Sprecherin mit Foto abgedruckt.
 
 
Resümee:
 
Beworben wird das Hörbuch mit Vergleichen zu "Die Tribute von Panem" oder "Maze Runner". Diese Querbezüge sind in der Endzeit-Szenerie nach einem Krieg mit Chemie- und Atomwaffen auch erkennbar, aber es gibt über Ähnlichkeiten hinaus gänzlich eigene Entwicklungen, die sich in den kommenden beiden Episoden sicherlich noch weiter ausbauen.
 
Der Start ist noch eher unscheinbar und erst im weiteren Verlauf entwickelt sich in diesem ersten Teil die Dramatik durch Action, Intrigen, eine Liebesgeschichte und Morde im Sinne des Weiterkommens im Verfahren der Auslese. 
 
Cia bekommt die Nachricht, dass ihre Bewerbung zur Auslese, einem Verfahren, bei dem die zukünftigen Studenten an der Universität, die langfristig das nach einem Krieg verbliebene Volk führen sollen, erfolgreich war. Von einem Tag zum anderen muss sie packen und ihre Familie hinter sich lassen. Ihr Vater hat noch die Chance ihr einige Geheimnisse zu verraten, die Cia kaum glauben kann, und schon geht es los. 
Die Auslese erfolgt jedoch anders als Cia es ursprünglich erwartet hat und sie muss feststellen, dass die Warnung ihres Vaters mehr als begründet ist. Aufgaben werden gestellt und es wird bei falschen Lösungen bestraft, tödlich bestraft!
 
Mit einem soliden Spannungsbogen, der sich bis zum Ende hin steigert und mit einem Cliffhanger Luft für die kommenden beiden Episoden lässt, baut die Autorin ihre Handlung auf. Der Plot mit einer Nachkriegszeit, die eine verseuchte Welt mit wenigen in unterschiedlichen Städten lebenden Menschen als Ausgangspunkt nutzt, schockiert, fesselt und macht neugierig auf die kommenden Ereignisse.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ