Aphilie Hot

Michael Brinkschulte   16. Dezember 2012  
Aphilie

Hörbuch

Untertitel
Silber Edition 81
aus der Reihe
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Im Jahr 3540 steht die Bevölkerung der Erde im Bann der Aphilie. Reine Vernunft und Urinstinkte bestimmen das Verhalten der Terraner, Gefühle zählen nichts mehr. Auch Reginald Bull ist der Aphilie verfallen: Er entmachtet seinen Freund Perry Rhodan und treibt ihn mit mehr als tausend Begleitern in die Verbannung. An Bord des Frachtraumschiffs SOL verlassen die Verurteilten ihre Heimat ohne Hoffnung auf eine Rückkehr, aber auch ohne Aussicht, die Milchstraße im Meer der Galaxien zu finden.
Eine Odyssee durch Raum und Zeit nimmt ihren Anfang, geprägt vom unbeugsamen Willen der Verbannten, dem Schicksal zu trotzen. Auf der Erde greift die Aphilie indessen unaufhaltsam um sich. Als es Bull gelingt, die Fessel der Aphilie abzuschütteln, wird er ebenfalls zum Gejagten…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die über 17 Stunden Spielzeit dieser 81. Silber Edition, sind auf 2 MP3 CDs in einem Digipack zu finden. Gelesen wird dieser Band von Andreas Laurenz Maier, der die Spannung dieser Folge und die Dramatik der Ereignisse gut vermittelt.
Das Hörbuch wird von einem Booklet begleitet, das die Tracklisten zu den 28 Kapiteln beinhaltet, die auf die beiden CDs verteilt sind. Zudem sind ergänzende Informationen in Wort und Bild abgedruckt, die das Hörerlebnis abrunden.
Angaben zum Sprecher sind im Digipack selbst nachzulesen.


Resümee/Abschlussbewertung:

In diesem Hörbuch kommt es zum Bruch einer Jahrhunderte währenden Freundschaft. Der Freundschaft zwischen Perry Rhodan und Bully. Letzterer leidet genau wie fast alle anderen Menschen unter Aphilie, einer erschreckenden Krankheit, die den Menschen jegliche Gefühlsregungen raubt. Mütter empfinden nichts mehr für ihre Kinder, Nächstenliebe, Rücksicht, alles was Menschlichkeit ausmacht zählt nicht mehr. Einzig die Zellaktivator-Träger sind gegen die Krankheit gefeit. Doch wie das Beispiel Bully zeigt, gibt es auch hier Ausnahmen.
Perry Rhodan wird entmachtet und verbannt. Und die sich anbietenden Chance zur ursprünglichen Erdposition in die Milchstraße zurück zu kehren, um Hilfe zu holen, wird beschnitten, da das Raumschiff der Verbannten entsprechend programmiert wird.

Doch Perry Rhodan wäre nicht er selbst, wenn er nicht versuchen würde auch aus dieser ausweglosen Situation die Menschen zu retten.

Die Spannung dieser Folge wird zu Beginn vor allem durch die starken Wendungen erzeugt, die durch den Bruch zwischen Bully und Perry Rhodan entstehen. Nach und nach entwickelt sich die Geschichte weiter und eröffnet neue Richtungen für die Menschheit, deren Untergang durch die Aphilie vorprogrammiert scheint. Partiell erscheint die Erzählweise etwas langatmig und man wünschte sich schnelleres Vorankommen, was die Gesamtatmosphäre etwas ausbremst.

Man darf gespannt sein, was aus der Menschheit wird, denn Perry Rhodan folgt den Spuren des Odysseus und sucht verzweifelt einen Weg in die heimische Milchstraße.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ