Abschied von Terra Hot

Michael Brinkschulte   07. Juli 2015  
Abschied von Terra

Hörbuch

Untertitel
Silber Edition 93
aus der Reihe
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ende des Jahres 3583 halten die menschenähnlichen Laren und ihr Konzil der Sieben nach wie vor die Milchstraße besetzt. Nur das Neue Einsteinsche Imperium der Menschheit, das sich in einer Dunkelwolke versteckt, leistet unter Atlans Führung noch Widerstand. Hotrenor-Taak, der Statthalter des Konzils, lässt deshalb ein Netz des Todes in der Galaxis errichten. Sein Ziel: Mit Hilfe des Netzes will er die Zellaktivatoren ausschalten und so die Unsterblichen töten. Der Widerstand der Menschen wäre am Ende, und selbst Perry Rhodan könnte nicht mehr in die Heimat zurückkehren. Währenddessen geht die unglaubliche Odyssee der Erde und ihres Mondes weiter: Bei der Versetzung in eine unbekannte Region des Universums wurde Terra nahezu entvölkert. Fremde Raumfahrer entfalten auf dem Planeten nun bedrohliche Aktivitäten. Die wenigen überlebenden Menschen um Alaska Saedelaere nehmen den Kampf gegen die unheimliche Macht und ihre schwarzen Raumschiffe auf – denn Terra darf nicht erneut zum Spielball kosmischer Mächte werden …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Auf zwei MP3-CDs sind mehr als 17 Stunden Spielzeit der ungekürzten Lesung untergebracht. Im Digipack ist neben den beiden CDs noch ein Booklet mit Trackliste, Auszug aus dem Vorwort, einer Graphik des Raumschiffs der Hulkoos und weiteren Informationen vorhanden. Angaben zum Sprecher Andreas Laurenz Maier sind direkt im Digipack abgedruckt.

Die Lesung wird von Maier einmal mehr mit gelungenem Stimmspiel umgesetzt, durch das er die unterschiedlichen Stimmungen und Dynamiken des Inhalts aufgreift.

Als Bonus zum Hörbuch findet der Hörer auf CD zusätzlich das Romancover zu ‚Die Aktivatorträger‘ in Posterqualität zum Ausdrucken.


Resümee:

Der in weiten Teilen auf die Handlungen um Alaska Saedelaere ausgerichtete Band fasst diesmal neun Heftromane zusammen und baut auf dem Schreibstil von insgesamt fünf Autoren zurück. Stellenweise recht dynamisch erweisen sich die langatmigen Erlebnisse Saedelaeres dieser Dynamik entgegen. Insgesamt entwickelt sich das Geschehen zwar weiter, doch irgendwie wirkt dieser Band wie eine Zwischensequenz, die als Vorbereitung für einen rasanteren Fortgang der Geschichte der Erde und vor allem Rhodans, der hier zur Randfigur avanciert und in den Hintergrund tritt, sorgt.
Ein solider gut gelesener Band, der Science Fiction Fans gut zu unterhalten weiß, Rhodan Fans jedoch auf mehr Präsenz ihres Helden hoffen lässt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ