Worte wie Pfeile

Michael Brinkschulte   29. Juli 2022  
Worte wie Pfeile

Hörbuch

Untertitel
Über emotionale Gewalt an unseren Kindern und wie wir sie verhindern
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
Download

Rückentext

Die Psychologin und Pädagogin Anke Elisabeth Ballmann weiß: zu oft erleben Kinder Gewalt, die sie für ihr ganzes weiteres Leben prägt. In ihrem neuen Buch zeigt die Expertin anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, welche Folgen die oft unerkannte, emotionale Gewalt für Kinder hat – jene Art von Gewalt, die tagtäglich in vielen Familien stattfindet und sich in Worten, in sogenannten „Grenzen“, durch Liebesentzug, in überhöhten Erwartungen und starren Konventionen ausdrückt. Auch in Kindergärten, Schulen und anderen Institutionen werden Kinder noch immer nicht so behandelt, wie es der aktuelle Wissenstand der Entwicklungspsychologie, Bindungsforschung, Lehr- und Lernforschung und der Hirnforschung erwarten ließe. 
 
Doch der Wunsch nach einer gewaltfreien Kindheit muss keine Utopie sein. Ballmann zeigt auf, wie diese Vision Wirklichkeit werden kann und wie Kinder und ihre Familien von einer neuen Haltung profitieren. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
--
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
Die mir vorliegende MP3-Fassung bietet eine ungekürzte Lesung mit 6 Stunden 17 Minuten Spielzeit. Gelesen wird das Hörbuch von Gabi Franke, die mit gutem Tempo und ansprechender Stimme die Sachinformationen vorträgt.
Elemente einer CD-Verpackung kann ich nicht bewerten, daher bleibt dieser Punkt offen.
 
Resümee:
Anke Elisabeth Ballmann setzt sich nach einleitenden Worten in drei Teilen mit der Notwendigkeit gewaltfreier Erziehung und deren Umsetzungsmöglichkeiten auseinander. Dabei stehen zunächst Formen und Gefahren von Gewalt im Rahmen kindlicher Entwicklung im Fokus. Erziehungsstile und die daraus resultierenden Verhaltensweisen die sich von Generation zu Generation weiter ziehen, werden betrachtet. Im nächsten Schritt werden Wege zur Gewaltfreiheit aufgezeigt. Dies wird unter Einbezug der Kinderrechte noch einmal verstärkt, den Kontrast bilden die ebenfalls dargelegten Auswirkungen psychischer Gewalt. 
Im nächsten Teil werden Eltern aber auch Institutionen in die Pflicht genommen, Kindern eine gewaltfreiere Welt zu bieten. Eine Grundlage für eine gute Entwicklung sind auch die finanziellen Rahmenbedingungen. Dieser gesellschaftskritische Aspekt und weitere werden in den Fokus gerückt.
 
Mit diesem Hörbuch wird ein wichtiges Thema, die emotionale Gewalt, Eltern und allen, die im pädagogischen Bereich arbeiten, gut nachvollziehbar dargelegt. 
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ