Weinwissen für Angeber Hot

Nico Steckelberg   23. Mai 2016  
Weinwissen für Angeber

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Mit diesem unverzichtbaren Basiswerk wird aus jedem Weinbanausen ein überzeugender Weinkenner. Egal, ob es um den Party-Talk über Bouquets oder Jahrgänge geht, um die Qual der Wahl vor dem Weinregal oder um den Spießrutenlauf bei der Weinprobe – dieses ironisch-unterhaltsame Hörbuch lässt keine Fragen in Sachen Wein offen. Ein echter Survival-Guide für Anfänger und fortgeschrittene Weintrinker, die sich im gesellschaftlichen Überlebenskampf behaupten wollen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Krimifreunden ist Carsten Sebastian Henn schon längst ein Begriff: Wenn er seinen kriminalistischen Koch Julius Eichendorff in der Eifel ermitteln lässt, bleiben weder Auge noch Glas trocken. Mit „Weinwissen für Angeber“ schreibt Henn nun einen Ratgeber über sein Fachthema Nummer 1: Die Welt des Weins. Aber natürlich ist dies kein schnöder Ratgeber noch eine stinknormale Enzyklopädie. Henn schreibt ein Buch für Menschen, die gern auf „dicke Hose“ machen, dafür aber möglichst wenig Lernzeit oder Geld investieren möchten. Und neben den vielen interessanten Wein-Informationen ist dieses Motiv der rote Faden, auf den er immer wieder und in hochkomischer Art zurück greift.

Auch hält Henn nicht mit seiner Meinung hinterm Berg. Er sagt offen und frei heraus, welche Weine etwas taugen und welche man besser den eher ungeliebten Gästen vorsetzen sollte. Die Kapitel sind abwechslungsreich gestaltet und sehr kreativ. So gibt es beispielsweise auch eine Passage über den Wein in Musikstücken.

Gut, wenn man dann einen Hörbuchinterpreten hat, der sowas dann auch noch singen kann: Bernd Stelter ist großartig in diesem Hörbuch. Seine Stimme und die Art seiner Lesung erinnerten mich abwechselnd an Jürgen von der Lippe und Thomas Fritsch. Gerade auch bei den vielen französischen Begriffen und eben den musikalischen Einlagen kann er nochmals ordentlich punkten. 

Mir als Rezensenten hat dieses humorvolle Sachbuch so gut gefallen, dass ich begonnen habe, mich Flasche für Flasche durch das Hörbuch durchzutrinken. Schließlich muss man die Qualität eines Sachbuchs auch überprüfen, bevor man es bewertet. Da die Weinwelt aber so viel zu bieten hat, und ich dann doch nicht so lange mit meiner Hörbuchkritik warten möchte, hier schon einmal eine amtliche Hörspiegel-Meinung: Groooßartiss…!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ