Sissinghurst Hot

Christine Rubel   06. Dezember 2021  
Sissinghurst

Hörbuch

Untertitel
Portrait eines Gartens
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

1930 kaufte die Schriftstellerin Vita Sackville-West mit ihrem Ehemann Harold Nicolson die Ruine von Schloss Sissinghurst in Kent, um dort einen Garten zu erschaffen. Heute bewundern jährlich 160.000 Menschen ihr Lebenswerk: den Garten von Schloss Sissinghurst. Wie der Garten entstand, nach welchen Gesichtspunkten Pflanzen ausgewählt und wo Beete und Rabatten angelegt wurden, wie der Garten das Portrait ihrer Ehe widerspiegelt, all dies findet man in den Tagebüchern und Briefen, in den Gartenkolumnen von Vita Sackville-West und den Rundfunkbeiträgen von Harold Nicolson - minutiös beschrieben und in einem lockeren frischen Ton gehalten. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Dieses Hörbuch erzählt über die Entstehung des Gartens um Schloss Sissinghurst und seine Begründer, die in der Schlossruine einen Ort sahen, den sie zum Leben und Blühen erwecken konnten. Mit Geschick und Liebe zum Gärtnern kauften sie Sissinghurst und legten über ihr gesamtes Leben den Garten an, der nun immer noch in voller Pracht erstrahlt. Aber auch gegenseitige Liebe und Respekt für einander, sowie das Leben und der Krieg werden in den Briefwechseln und Kolumnen des Ehepaares deutlich. Im Garten und seinen Pflanzen fanden sie Ruhe und Frieden, auch wenn um sie herum Bomben fielen. Ein schönes Hörbuch vom Glück und Trost, den ein Garten auch in schwierigen Zeiten bringen kann. Marit Beyer begleitet die beiden Autoren mit ihrer angenehmen Stimme durch die Zeit von 1930 bis 1967.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ