Briefe an Hitler Hot

Michael Brinkschulte   15. Februar 2009  
Briefe an Hitler

Hörbuch

Untertitel
Ein Volk schreibt seinem Führer
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Von der grenzenlosen Ergebenheit des deutschen Volkes gegenüber seinem „Führer“ Adolf Hitler zeugen die von Henrik Eberle zusammengestellten, herausgegebenen und kommentierten Briefe an Hitler aus der Zeit zwischen 1925 und 1945. Diese unzensierten Momentaufnahmen der Stimmung der Bevölkerung vor und während des Dritten Reiches eröffnet ungeahnte Einblicke – meisterhaft umgesetzt von hervorragenden Schauspielern.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die „Briefe an Hitler“ werden von einer Vielzahl namhafter Schauspieler vorgetragen, als da wären: Gudrun Landgrebe, Mechthild Großmann, Nina Petri (sowie ihre Töchter Moema und Papoula), Anna Thalbach, Katharina Thalbach, Dietmar Bär, Lion Geissler, Matthias Köberlin, Uli Krohm, Volker Lechtenbrink, Florian Lukas, Ulrich Pleitgen, Armin Rohde und Jürgen Prochnow.
Die Einführungs- und Zwischentexte spricht Tagesschausprecher Jan Hofer.
Die 4 CDs sind in einem Digipack untergebracht, dem ein Bookelt mit Trackliste und Sprecherinformationen beiliegt. Informationen zum Herausgeber „Henrik Eberle“ finden sich im Digipack abgedruckt.

Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Welche Gedanken, Liebesbekundungen, Wünsche und Ideen das deutsche Volk an Adolf Hitler in der Zeit zwischen 1925 und 1945 sandte, wird hier kommentiert dargelegt. Zugleich wird erläutert, wie sich der Zustrom der Briefe im Laufe des Dritten Reiches veränderte. Auch die Beantwortung einiger dieser Briefe durch verschiedene Personen aus der Privatkanzlei wird detailliert dargestellt.
Ein Hörbuch, welches erschütternd deutlich zeigt, was in den Köpfen der Menschen vorgegangen ist.

Note 1-

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ