Benedikt XVI Licht der Welt

Benedikt XVI Licht der Welt Hot

Jan Hillgärtner   15. November 2011  
Benedikt XVI Licht der Welt

Hörbuch

Untertitel
Der Papst, die Kirche und die Zeichen der Zeit
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Das erste persönliche Interview eines Papstes in der Kirchengeschichte:
Diese Lesung gibt ein Gespräch des Journalisten Peter Seewald mit Benedikt XVI. aus dem Jahr 2010 wieder. Nie zuvor hat ein Papst seine persönliche Sicht der aktuellen Probleme in Kirche und Gesellschaft in dieser Form dargelegt. Offen stellt er sich Fragen zu seinem Pontifikat, dem Mißbrauchskandal, den Forderung nach Kirchenreformen, dem Stand der Ökumene und vielen weiteren Themenfeldern.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
4,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Der Mann, der dafür sorgte, dass die Bild-Zeitung freudig erregt „wir sind Papst“ titelte, sorgt während der sechs Jahre seit dem Beginn seines Pontifikats immer wieder für Aufregung unter den Deutschen. Ein neues Buch, das auf Gesprächen des Journalisten und Autoren Peter Seewald mit Joseph Ratzinger beruht, ist nun in Form eines Audiobuchs auf fünf CDs erschienen.

Bereits die gedruckte Ausgabe dieses auf einem Gespräch in der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo beruhenden hat für negative Kritiken gesorgt. Vom Verlag angekündigt als die große Auseinandersetzung des Papsts mit den kirchlichen Tabuthemen der Gegenwart – Sexualität, Abtreibung, die üblichen Verdächtigen eben – entpuppt sich das Hörbuch schnell als ein Art Zusammenfassung der seit langem bekannten Lehre des deutschen Papsts. Wir sind in unserer modernen Welt in einem Niedergang befindlich. Mit der Moral und dem Menschen geht es stets bergab, in der westlichen Welt sind wir zu „banalen Existenzen des Wohlstandsbürgers“ verkommen. Aber es gibt Rettung. Kehren wir nur auf den Weg der kirchlichen Lehre zurück und wenden wir uns der christlichen Existenz zu, so ist uns Rettung gewiss. Der Weg dahin ist steil und Benedikt vergleicht ihn mit einer Bergtour.

Mit all dem mag Ratzinger ja nicht Unrecht haben. Sehen wir einmal von den vielen unzeitgemäßen Sichtweisen ab, schildert er damit ja nur eine Erkenntnis, die uns jeder Persönlichkeitstrainer, Personal Coach oder Einkaufsberater auch vermitteln könnte. Das Besondere des Christentums, verkündet durch den Papst, gesprochen durch die Worte der Sprecher Edgar M. Böhlke und Hubertus Gertzen lässt einen nach dem Durchhören der fünf CDs doch mit mehr Fragen als Antworten zurück.

Schade, dass der Papst die neue Form der Kommunikation via Interview nicht dazu genutzt hat, den (Un-)Gläubigen davon zu überzeugen, dass sich die Kirche aktiv und reflektierend mit den Problemen der Gegenwart auseinandersetzt. Die Antworten, die Ratzinger auf die wichtigen Fragen gibt, sind die Extrakte kirchlicher Lehre und als solche nicht falsch, aber wirken in der Form eines Audiobuchs wenig überzeugend. Gerade in einem Medium, das so gut dafür geeignet ist, den Denkprozess und das Warum von Überzeugungen zu erklären, wird genau darauf verzichtet und Dogmatik gepredigt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ