Weltretten für Anfänger

Weltretten für Anfänger Hot

Michael Brinkschulte   08. Oktober 2017  
Weltretten für Anfänger

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Wenn Kummer rauchen würde, wäre die ganze Erde mit Ruß bedeckt.“ 
Alte Volksweisheit
 
Alles muss man selber machen! Die Welt retten und für das Gute kämpfen beispielsweise. Der Finne Surunen bricht daher auf, um in Mittelamerika den politischen Gefangenen Lopez zu befreien. Sonst macht es ja keiner. Die erste Etappe führt ihn jedoch nach Moskau, wo er die wodkareiche Gastfreundschaft des Pinguinforschers Lebkov genießt. Als er dann im zentralamerikanischen Diktaturstaat ankommt, hält man ihn für einen kommunistischen Terroristen. Ein Land namens Finnland existiere doch gar nicht. Surunen lässt sich nicht beirren und befreit Lopez schließlich aus der Haft …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Jürgen von der Lippe ist eigentlich ein Grant für einen guten Vortrag, da er seine Stimme vielschichtig einzusetzen weiß. Doch bei diesem Buch kommt es zu einem zwar vielschichtigen, aber zuweilen auch etwas zu intensiven Stimmeinsatz. In den Szenen, in denen der Wodka fließt, geht von der Lippe schon fast in einen unverständlichen Vortrag, der die betrunkenen Charaktere darstellt. Im Weiteren Verlauf wird solide Arbeit geleistet, die auch den unterschwelligen Humor des Buches gut betont.
Die bearbeitete Fassung des Buches bringt 311 Minuten Spielzeit auf vier CDs zustande, die in einem Digipack untergebracht sind. 
Das Coverbild wirkt eher unschuldig und deutet mit dem abgebildeten Pinguin nicht auf die zum Teil brutalen Inhalte hin, passt damit zwar zum Pinguinforscher Lebkov, den der Protagonist aufsucht, aber nicht zum restlichen Inhalt des Romans.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Arto Paasilinna hat das erst jetzt in Deutschland erschienene Buch um den Finnen Viljo Surunen schon 1986 veröffentlicht und damit einen in der damaligen Zeit angesiedelten gesellschafts- bzw. politikkritischen Roman verfasst, der mit düsterem Humor aufwartet. 
Die Story wirkt zwar auch heute noch, wenngleich sie weltpolitisch andere Bezugspunkte hat, als zur damaligen Zeit. Für Menschen, die politisch und geschichtlich interessiert sind, wird das Buch mit Blick auf den damaligen Kontext eine Fundgrube an Andeutungen. 
Ob Folter, politische Gefangennahmen oder Diktaturen im Allgemeinen, viele Aspekte werden aufgezeigt und machen deutlich, dass sich die Welt zwar verändert hat, aber entsprechende Probleme noch immer existieren.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ