Mit der Faust in die Welt schlagen

Mit der Faust in die Welt schlagen Hot

Christine Rubel   15. Dezember 2018  
Mit der Faust in die Welt schlagen

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Zwei Brüder, ein Dorf in Sachsen und eine Wut, die immer größer wird

Philipp und Tobias wachsen in der Provinz Sachsens auf. Im Sommer flirrt hier die Luft über den Betonplatten, im Winter bricht der Frost die Straßen auf. Der Hausbau der Eltern scheint der Aufbruch in ein neues Leben zu sein. Doch hinter den Bäumen liegen vergessen die industriellen Hinterlassenschaften der DDR, hinter der Gleichförmigkeit des Alltags schwelt die Angst vor dem Verlust der Heimat. Die Perspektivlosigkeit wird für Philipp und Tobias immer bedrohlicher. Als es zu Aufmärschen in Dresden kommt und auch ihr Heimatort Flüchtlinge aufnehmen soll, eskaliert die Situation. Während sich der eine Bruder in sich selbst zurückzieht, sucht der andere ein Ventil für seine Wut.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
5,0
Atmosphäre 
 
5,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
6,3

Angezogen vom Cover und der Aussicht, einen aufwühlenden Roman über die Situation der Jugendlichen im Osten zu erhalten, habe ich das Hörbuch von der Buchmesse mitgenommen. Doch die Story um das Brüderpaar Philipp und Tobias, die mit Mauerfall und der Unsicherheit danach aufwachsen, konnte mich zu keiner Zeit berühren. Zu stakkatohaft werden Situationen beschrieben, aus verschiedenen Perspektiven, mit abruptem Ende. Hoffnungslosigkeit, auseinandergebrochene Familien, Ruinen treiben die Jungen hin zur Gewalt. Weder in den Familien, noch in der Schule wird Verständnis gezeigt. Zivilcourage ist Mangelware. Selber Treibgut, wird das Vorgehen gegen andere eine Alternative. 

Was in dem Hörbuch fehlt, ist die Empathie für die Protagonisten. Durch den bruchstückhaften Schreibstil, der keine geradlinige Handlung zeigt und immer wieder abschweift, kommt keine Spannung auf. Auch Christoph Letkowski als Sprecher konnte die ungekürzte Lesung auf 2 MP3s nicht herausreißen. Die 473 Minuten sind eine zähe und langweilige Angelegenheit.



© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ