Ein Monat auf dem Land

Ein Monat auf dem Land Hot

Christine Rubel   06. Mai 2017  
Ein Monat auf dem Land

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Yorkshire im Sommer 1920: Der Restaurator Tom Birkin steigt im idyllischen Oxgodby aus dem Zug. Traumatisiert von seinen Erlebnissen im Ersten Weltkrieg wurde er von seiner Ehefrau verlassen. Nun soll er das mittelalterliche Wandgemälde in der örtlichen Kirche freilegen und hofft, in der Ruhe Yorkshires seinen Frieden zu finden. Und tatsächlich: Je näher er dem Meisterwerk hinter dem Putz kommt, desto näher kommt er auch sich selbst. Und den Menschen in seiner Umgebung. Heiko Ruprecht liest diese zarte Liebesgeschichte über das Leben, die Verletzungen, die es uns zufügt, und die Möglichkeiten der Heilung mit leichtem und warmherzigem Ton. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
10,0

Es ist ein warmer Sommermonat, den der Restaurator Tom Birkin oben im Turmzimmer der Kirche verbringt, in der er ein Bild restaurieren soll. Ein Auftrag, den eine unkonventionelle Dame in ihrem Testament verfügt hat. Das Gehalt ist mager, der Pastor nicht wirklich angetan. Doch Tom will nur seine Arbeit tun und den Krieg vergessen. Aber mit der Zurückgezogenheit ist es schnell vorbei, denn er findet in dem nebenan buddelnden Archäologen einen Freund, wird von der Bahnhofsvorsteherfamilie adoptiert und findet die Liebe in der schüchternen Pfarrersgattin. Ein wunderbarer Roman über das Leben und den Sommer auf dem Land, der einfach glücklich macht. Ich konnte und wollte mich dem Zauber dieses Hörbuchs nicht entziehen. Das lag auch an Heiko Ruprecht, der die ungekürzte Lesung mit sehr viel Wärme liest. Dargeboten wird das Hörbuch im schön gestalteten Pappschober. Eine sehr lohnende Wiederentdeckung.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ