Die größten Novellen der Literatur

Die größten Novellen der Literatur Hot

Michael Brinkschulte   03. Januar 2015  
Die größten Novellen der Literatur

Rückentext

CD 1-4:
Theodor Storm (1817-1888): Der Schimmelreiter

CD 5-6:
Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848): Die Judenbuche

CD 7:

Georg Büchner (1813-1827): Lenz

CD 8:

E.T.A. Hoffmann (1776-1822): Rat Krespel

CD 9:

E.T.A. Hoffmann (1776-1822): Die Fermate

CD 10-11:
Anton Tschechow (1860-1904): Die Dame mit dem Hündchen
1. Die Dame mit dem Hündchen
2. Ein Fall aus der Praxis
3. Die Braut

CD 12-14:
Guy de Maupassant (1850-1893): Das Freudenhaus
1. Idyll
2. Der Regenschirm
3. Mademoiselle Fifi
4. Das Freudenhaus
5. Der Schmuck
6. Die Maske
7. Auf dem Wasser

CD 15-16:
Arthur Schnitzler (1862-1931): Leutnant Gustl

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

In einer Kunststoffbox finden sich die 16 CDs dieser Sammlung übereinander, wie auf einer Spindel von CD-Rohlingen. Dies stellt sich als unvorteilhaft heraus, wenn man als Hörer eines der hinteren Hörbücher anhören möchte und alle vorherigen CDs erst von der Spindel nehmen muss, um an die jeweilige CD zu kommen.
Die Texte der unterschiedlichen Autoren werden sämtlich von Sven Görtz vorgetragen, der durch gute Betonung, Stimmspiel in Dialogen und ein gutes Tempo überzeugt, zuweilen jedoch auch etwas überbetont.
Auf der Rückseite des Covers, sprich auf der Innenseite der Box, kann der Hörer in klein gedruckter Schrift Inhaltsangaben zu den einzelnen Novellen nachlesen. Zuweilen sind die Inhaltsangaben auch durch kurze Kommentierungen ergänzt. Ebenfalls an benannter Stelle, findet der Hörer knappe Angaben zum Sprecher.
Bei einzelnen CDs werden musikalische Klänge zur Einleitung gespielt. Die hier gebotene Sammlung stellt eine Zusammenstellung von Hörbüchern dar, die zwischen 2004 und 2010 als Einzelhörbucher erschienen sind.


Resümee/Abschlussbewertung:

Der Titel ‚Die größten Novellen der Literatur‘ weckt einen hohen Anspruch seitens des Hörers. Und dieser wird bezüglich er Textauswahl weitgehend erfüllt. Ob Theodor Storms Novelle ‚Der Schimmelreiter‘ um den Deichgrafen Hauke Haien, Annette von Droste-Hülshoffs Text um den des Mordes am Juden Aaron verdächtigten Friedrich Mergel ‚Die Judenbuche‘, Büchners ‚Lenz‘ oder die Musikernovelle ‚Die Fermate‘ aus der Feder von E.T.A. Hoffmann, hier sind große Texte versammelt.
Einzelne Texte, so Anton Tschechows ‚Die Dame mit dem Hündchen‘ stellen jedoch keine Novelle, sondern eine Sammlung von Erzählungen dar. Die Texte an sich sind hinsichtlich ihres literarischen Wertes nicht in Frage zu stellen, haben jedoch bezüglich der Zuordnung unter dem Titel der CD-Sammlung eine falsche Zuordnung erfahren.
Von Arthur Schnitzler hätte ich als eine der ‚…größten Novellen der Literatur‘ eher die viel bekanntere 1925 erschienene ‚Traumnovelle‘ erwartet, als den Text ‚Leutnant Gustl‘, der um 1900 erschien. Auch Stefan Zweigs ‚Schachnovelle‘, die auch schon einmal von Sven Görtz gelesen wurde, fehlt mir in dieser Sammlung.

Inhaltlich und hinsichtlich der Präsentation als Hörbuch durch Sven Görtz, stellt diese Sammlung ein umfangreiches und gelungenes Hörbuch dar, das mit rund 1140 Minuten Spielzeit für viele literarische Stunden sorgt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ