Der letzte Satz

Christine Rubel   25. September 2020  
Der letzte Satz

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Musik braucht nichts und niemanden, sie ist immer da. Und das Leben? 

An Deck eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Europa sitzt Gustav Mahler. Er ist berühmt, der größte Musiker der Welt, doch sein Körper schmerzt, hat immer schon geschmerzt. Während ihn der Schiffsjunge sanft, aber resolut umsorgt, denkt er zurück an die letzten Jahre, die Sommer in den Bergen, den Tod seiner Tochter Maria, die er manchmal noch zu sehen meint. An Anna, die andere Tochter, die gerade unten beim Frühstück sitzt, und an Alma, die Liebe seines Lebens, die ihn verrückt macht und die er längst verloren hat. Es ist seine letzte Reise.
"Der letzte Satz" ist das ergreifende Porträt eines Künstlers als müde gewordener Arbeiter, dem die Vergangenheit in Form glasklarer Momente der Schönheit und des Bedauerns entgegentritt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Lebenserinnerungen treiben wahllos nach oben, als Gustav Mahler seine letzte Schifffahrt nach Amerika antritt. Allein auf dem Deck fühlt er sich wohl, auch wenn er weiß, das er schwer erkrankt und sein Ende nah ist. Daher nutzt er die Stunden, um sein Leben zu reflektieren. 
Robert Seethaler beschreibt den Komponisten und Dirigenten fast poetisch, kommt ihm dabei aber nur bedingt nah und vor allem seine Musik, die doch sein Leben bestimmt haben muss, wird lediglich als harte Arbeit beschrieben. Ein Kraftakt, sie zu komponieren oder einem Orchester virtuose Töne zu entlocken.
Matthis Brandt liest sehr eindringlich, trotzdem bleibt Gustav Mahler als Mensch und Musiker seltsam fremd, es entsteht kein Bedürfnis, sich seine Musik anzuhören. Durch die bruchstückhafte Erzählung fehlt mir der rote Faden, der vielleicht noch am ehesten in dem Schiffsjungen zu sehen ist, der ihn an Deck versorgt. 
Fazit: Ich bin hin- und hergerissen. Ja, es sind wunderbare Sätze enthalten, aber es reicht leider nicht, um die komplette Erzählung zu mögen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ