Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins Hot

Michael Brinkschulte   16. Juni 2015  
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Ein erfolgsverwöhnter Arzt und Frauenheld trifft ein unbedarftes Mädchen aus der Provinz – so begegnen sich Tomas und Teresa 1968 in Prag. Er lebt seine amourösen Abenteuer, sie aber sucht bei ihm die eine große dauerhafte Liebe und reagiert verletzt und eifersüchtig. Dennoch werden sie ein Paar. Doch dann brechen die politischen Entwicklungen über Tomas und Teresa herein. Als einrollende Panzer den Prager Frühling beenden, fliehen beide in die Schweiz. Dort aber erliegt Tomas erneut einer anderen Frau. Nun zieht Teresa die Konsequenzen und verlässt ihn, doch ihre Liebesgeschichte ist noch nicht zu Ende …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

In ungekürzter Lesung mit mehr als 10 Stunden Spielzeit, wird der Roman aus Milan Kunderas Feder auf zwei MP3-CDs als Hörbuch veröffentlicht. Gelesen wird der Roman von Heikko Deutschmann, der ihn mit klarer Betonung und zurückgenommenem Tempo vorträgt.
Die beiden MP3-CDs sind in einem Digipack untergebracht, das knappe Informationen zum Autor und Sprecher, sowie Verweise auf weitere Veröffentlichungen enthält. Eine Trackliste gibt es nicht.


Resümee/Abschlussbewertung:

Der im Jahr 1984 von Milan Kundera veröffentlichte Roman, der trotz aller Liebe vor allem ein Drama darstellt und neben der Geschichte um Tomas und Teresa auch vor allem Teresas Leben und Beziehung zu ihrer Mutter beschreibt, greift auch auf historische Gegebenheiten zurück. Gerade durch diese Verknüpfung erweist sich der Roman in gewisser Weise als Genreübergreifend. Kundera beschreibt Gefühle, Handlungen, Ereignisse und baut eine Stimmung auf, die mitzureißen versteht. Vielschichtigkeit mit philosophischen Einsprengseln.

Das vorliegende Hörbuch - das eine Wiederveröffentlichung des schon 2007 produzierten und zuvor als CD-Version erschienenen Hörbuchs nun im MP3-Format darstellt - nimmt im Vortrag von Heikko Deutschmann die Atmosphäre des Romans gut auf, doch zuweilen wirkt die Tempogestaltung Deutschmanns etwas zu langatmig.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ