Das Beste aus meinem Liebesleben

Das Beste aus meinem Liebesleben Hot

Nico Steckelberg   05. September 2011  
Das Beste aus meinem Liebesleben

Hörbuch

Untertitel
Geschichten und Songs über die Liebe an guten und schlechten Tagen
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
.

Rückentext

Ich bin dann mal verheiratet – die schönsten Songs und Geschichten über die Liebe.
Es wäre natürlich einfacher zu lieben, wenn die Liebe tagaus, tagein immer so groß bliebe, wie sie eigentlich ist. Wenn nicht die Banalitäten des Lebens an ihr nagen würden wie die Biber an den Bäumen …
»Das Beste aus meinem Liebesleben« versammelt Axel Hackes Geschichten aus den Beziehungssümpfen des Alltags, Geschichten, die einem geradezu unheimlich bekannt sind und die man immer wieder mit dem größten Vergnügen hört: Warum hoffen 75% aller Frauen, dass sich ihr Mann im Laufe der Ehe ändert, 75% aller Männer aber, dass sich ihre Frau nicht ändert? Warum gelingt es dem Mann nicht, seine Frau dazu zu bewegen, die Zahnpastatube im Bad aufrecht hinzustellen? Warum schauen Frauen »Sex in the City« und Männer »Die Sopranos«? Und wie streitet man sich richtig? In den hinreißenden Geschichten von Axel Hacke wird der Alltag wieder leicht und in den wunderbaren Songs von Ursula Mauder die Liebe wieder groß.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Mit „Das Beste aus meinem Leben“ konnte Axel Hacke Tausende Leser seiner Kolumnen amüsieren. Das ganz normale Leben mal aus einer anderen aber dennoch enorm vertrauten Sicht zu erleben, ist eben immer noch einer der schönsten Zeitvertreibe.

Zusammen mit der Jazzmusikerin Ursula Mauder öffnet Axel Hacke nun die Tür zu einer ganz speziellen Art von Geschichten. „Das Beste aus meinem Liebesleben“ ist jedoch – anders als der Titel vermuten lässt – nicht unterhalb der Gürtellinie angesiedelt. Es geht vielmehr um die klassische Konfliktsituation Mann/Frau.

Ganz im Stile des großen Loriot: Mit feinem Gespür für die Einzelheiten der Beziehungsebenen gibt er Alltagssituationen wieder, die wir alle kennen. So oder so ähnlich. Dabei übertreibt er noch nicht einmal stark, und gerade das macht es authentisch und Realitätsnah.

Zwischen den gelesenen Kolumnen werden von Ursula Mauder interpretierte Lovesongs komplett ausgespielt. So halten sich Text und Musik die Waage und werden zu einer Einheit. Man könnte vermuten, dass es stört, aber genau das Gegenteil ist der Fall: Während der Textstellen freut man sich bereits darauf, welchen Song Mauder als nächstes singen mag. Und während man der Musik lauscht, fragt man sich unweigerlich, welches Thema Hacke wohl danach bringt.

Klasse Idee, super umgesetzt. Nur ein Nachteil: Ich finde den Textanteil zu kurz und hätte mir mehr Hacke gewünscht. Bestimmt wäre hier auch eine Doppel-CD möglich gewesen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ