Die Möwe Hot

Michael Brinkschulte   20. Mai 2009  
Die Möwe

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Als der ungarische Minister eine verhängnisvolle Entscheidung für sein Land trifft, taucht eine geheimnisvolle Finnin auf – und wirft ihn völlig aus der Bahn. Ein gefährliches Spiel zwischen Leidenschaft, Sehnsucht und Zerstörung beginnt. Ein elegantes, vielschichtiges Kammerspiel – einfühlsam interpretiert von Ulrich Noethen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Ulrich Noethen liest dieses Werk von Sandor Marai als Komplettlesung. Die 319 Minuten Laufzeit verteilen sich auf vier CDs. Noethen setzt den Roman langsam und bedächtig um, was teilweise zu Längen führt. Die CDs sind in einem Digipack untergebracht, welches ein zusätzliche Booklet beinhaltet. Diesem können verschiedene Texte zu Autor, Werk und Sprecher entnommen werden.
Die Aufnahme erweist sich als sehr leise, wodurch der Hörer immer wieder die Lautstärke anpassen muss. Im Auto mit einprogrammiertem Verkehrsfunk kann dies schon einmal für sehr laute Schreckmomente sorgen, wenn sich die Verkehrsmeldung einschaltet.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Dieser Roman bedingt genaues Zuhören. Die schon im Rückentext angegebene Vielschichtigkeit lässt den Hörer den Faden verlieren, wenn er nicht aufmerksam lauscht. Dies wird durch den langsam getragenen Vortrag von Ulrich Noethen leider begünstigt. In diesem Fall erweist sich das selbst lesen als besser, denn die Geschichte ist mitreißend, beinhaltet Überraschungen und lässt den Hörer kaum los.

Note 3+

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ