Todesfrist Hot

Michael Brinkschulte   12. Juni 2013  
Todesfrist

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

48 Stunden. Nach Ablauf dieser Frist bringt der Entführer seine Opfer auf brutale Weise. Doch zuvor spielt er ein grausames Spiel …

Kurz vor Beginn ihres Nachtdienstes nimmt der Abend für die Münchner Kriminalkommissarin Sabine Nemez eine schreckliche Wendung: Ihr Vater paßt sie ab und berichtet unter Tränen, daß ihre Mutter seit zwei Tagen verschwunden ist. Entführt! Für Sabine werden die nächsten Stunden zum Alptraum – doch sie gibt nicht auf und beginnt zu ermitteln. Zusammen mit dem Wiesbadener BKA-Beamten Maarten S. Sneijder heftet sie sich an die Fersen des Entführers.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Doris Wolters übertrifft sich in der Interpretation dieses Hörbuches selbst, wenn sie BKA-Ermittler Maarten S. Sneijder eine eigene Stimme gibt. Doch nicht allein sein Charakter wird trefflich umgesetzt, auch der sonstige Vortrag wird spannend, mit guter Betonung und variablem Tempo dargeboten.
Die gekürzte Lesung des Romans ist auf 6 CDs mit einer Spielzeit von 424 Minuten untergebracht. Die CDs werden nicht von einem Booklet begleitet. Knappe Angaben zu Sprecherin und Autor sind unter dem inhaltlichen Rückentext abgedruckt. Unter den Trays findet der Hörer Verweise auf weitere Veröffentlichungen.


Resümee/Abschlussbewertung:

Beginnend mit einer Szene, die vor dem eigentlichen Handlungsstrang steht, setzt dieses Hörbuch ein. Der Hörer wird gefesselt und vom Roman bis zum Ende der Lesung nichtmehr losgelassen.
Ein Entführer treibt sein Unwesen, nimmt anscheinend wahllos Menschen gefangen und stellt anderen Rätsel oder Aufgaben, die diese lösen sollen, um die Opfer zu retten. Da dies nicht gelingt, tauchen nach und nach mehr Leichen auf, die, wie Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder entdecken, doch in einem Zusammenhand stehen.

Geschickt entwickelt Andreas Gruber eine Geschichte, die auf ausgefeilten Morden, interessanten Charakteren und einem spannenden Aufbau mit mehreren Ebenen fußt, den Hörer durch den gelungenen Vortrag von Doris Wolters in den Bann schlägt.

So muss ein guter Thriller sein!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ