Tod in stiller Nacht Hot

Astrid Daniels   19. Februar 2016  
Tod in stiller Nacht

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Es ist der erste Weihnachtstag. Doch die friedvolle Stille auf Sandhamn wird jäh gestört, als der leblose Körper einer Frau vor dem Seglerhotel gefunden wird. Die Ermittlungen von Thomas Andreasson zeigen, dass es sich bei dem Opfer um eine prominente Kriegsberichterstatterin handelt. Der Mord scheint von langer Hand geplant gewesen zu sein. Fremdenfeindliche Zwischentöne erschweren die Arbeit der Polizei. Und dann geschieht ein zweiter Mord... 

Thomas' Jugendfreundin Nora kämpft indes mit ganz anderen Problemen. Ihre berufliche Integrität als Bankjuristin ist infrage gestellt. Schließlich muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben verändern wird.



Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Die Erzählweise von Viveca Sten ist trotz den eigentlich aufregenden Geschehnissen eher ruhig und gediegen. Es gelingt ihr sehr gut ein Bild des winterlichen Schwedens einzufangen. 
Gesellschaftskritische Themen wie beispielsweise Rassismus werden mal ausführlicher thematisiert, mal nur angesprochen. Die Erzählweise, Spannung und Stimmung des Krimis haben mich überzeugt – trotz einiger Logikfehler hier und da. 
„Tod in stiller Nacht“ ist der 6. Fall von Thomas Andreasson und ein typisch schwedischer Krimi. Hier passt sogar das Coverbild perfekt. 
Die einzelnen Fälle sind unabhängig voneinander, daher ist die Kenntnis der vorher gegangenen Teile nicht zwingend erforderlich. 
Stephan Schad unterstützt den Spannungsbogen sehr gut. Er erweckt die Charaktere zum Leben und bildet durch seine gezielt eingesetzte Stimme die Emotionen und zwischenmenschlichen Beziehungen perfekt ab.  

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ