Tage der Toten Hot

Michael Brinkschulte   26. September 2012  
Tage der Toten

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
16
Bei Amazon kaufen

Rückentext


Mexiko, Mitte der 70er Jahre: Der US-Drogenfahnder Art Keller hat sich in das Herz der mexikanischen Drogenmafia eingeschleust und ihr den Kampf angesagt. Mit so viel erfolg, dass die Handelsrouten reihenweise auffliegen und die Kartelle die Jagd auf ihn eröffnen. Als sein Mitarbeiter von Gangstern zu Tode gefoltert wird, schwört Art Keller Rache und startet einen gnadenlosen Feldzug. Zu spät merkt er, dass er sich damit neue Feinde macht – und die sitzen in Washington. Ein Jahrzehnte andauernder Krieg um Macht und Ressourcen beginnt, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse gänzlich verschwinden. Don Winslows Opus Magnum – atemberaubend gelesen von Dietmar Wunder.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

In ungekürzter Lesung sind 1.174 Minuten Spielzeit auf 16 CDs zu finden. Diese sind in einer Box untergebracht und stecken in einfachen Papierhüllen ohne Aufdruck. Ein dünnes Booklet begleitet die Lesung. Dort kann der Hörer erweiterte Informationen zum Entstehungsprozess des Romans, sowie je die Vita von Autor und Sprecher nachlesen.
Gelesen wird das Hörbuch von Dietmar Wunder, der seine Stimme mit vielen verschiedenen Nuancen einsetzt, um einzelne Charaktere klar heraus zu meißeln. Die dadurch erreichte Stimmung erweitert das Erlebnis des schon von sich aus spannenden Romans.


Resümee/Abschlussbewertung:

Don Winslow hat jahrelang recherchiert, um dieses Mammut-Werk zu verfassen. Das Ergebnis weist viele Bezüge zum realen Geschehen im Drogenkrieg in Mexiko und den USA auf. Die Charaktere, die Don Winslow ins Rennen schickt, werden klar charakterisiert. Die Einflüsse, die die Figuren zu dem gemacht haben was sie im jeweiligen Abschnitt des Buches darstellen, werden ebenfalls herausgestellt, wodurch der Hörer einen Einblick hinter die Kulissen von Drogenkartellen und Ermittlungsbehörden bekommt.
Ein Thriller, der neben Drogen und Mord einen hohen Anteil an erotischen Schilderungen aufweist. Die Brutalität im Drogenkrieg wird nicht geschönt, sodass dieser Roamn nichts für zart besaitete Naturen ist.

Spannende Hörbuchunterhaltung, die nicht loslässt und bei der der Hörer sich hin und her gerissen fühlt, da auch die vermeintlich Guten so viel Blut an den Händen haben, dass es schmerzt.

Endlich ein Don Winslow Hörbuch in ungekürzter Fassung und somit auditiv mit allen Finessen des Plots ausgestattet. Gelesen von einem Sprecher in Hochform!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ