Sieben minus eins Hot

Nico Steckelberg   11. April 2017  
Sieben minus eins

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Sieben Mädchen sind verschwunden, eins davon scheint sicher tot – ein Fall für Berger und Blom.
 
Als er das blutverschmierte Kellerloch sieht, ist sich Kriminalinspektor Sam Berger sicher: Das Verschwinden der jungen Frau ist kein Einzelfall. Da draußen quält ein perfider Täter seine Opfer. Schafft es Berger, sie lebend zu retten? Aber dafür ist er auf fremde Hilfe angewiesen: Die von Molly Blom, einer geheimnisvollen Frau, die nicht ist, wer sie vorgibt zu sein. Doch er hat keine andere Chance, als tief in die dunkle Vergangenheit dieser Frau einzutauchen – und gerät dabei selbst unter Verdacht …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Dass Berger und Blom mal ein Team werden, kann man sich zu Beginn des Romans so gar nicht ausmalen. Tatsächlich kommt man gar nicht erst auf die Idee, in welche Richtung sich dieser Roman entwickeln könnte. Es geht zunächst um Sam Berger, einen Ermittler, der besessen davon ist, eine verschwundene junge Frau zu finden. Und gegen seinen eigenen Vorgesetzten ermittelt er in Richtung Serientäter. Erst nach und nach erfährt der Hörer, dass Berger deutlich mehr Informationen hat, als er seinen direkten Kollegen mitteilen darf oder möchte. Und dann ist da diese seltsame Zeugin, mit der ruhigen und tiefen Stimme, die an vielen Tatorten fast wie Zufällig mit ihrem Fahrrad auftaucht. Steckt sie mit dem Täter unter einer Decke? Oder will sie die Ermittler mit der Nase auf dessen Spur stoßen?
 
Arne Dahl gelingt mit „Sieben minus eins“ ein enorm verzweigter und mit Überraschungen gespickter Thriller. Story-Twists sind an der Tagesordnung, und mehr als einmal rennt der Hörer aufs angenehmste ins offene Messer der falschen Vermutung. Sehr klug gemacht!
 
Ein Highlight der Hörbuchfassung ist sicherlich die Verhörszene zwischen Berger und der seltsamen Zeugin. Der Dialog geht ins Mark und erzeugt Gänsehaut, und Sprecher Peter Lontzek, der ansonsten etwas blass wirkt, hat hier seine absolute Sternstunde. Wie wunderbar psychopathisch er ihre Stimme mimt – herrlich! Zudem ist Lontzek die deutsche Synchronstimme von „Paul Hjelm“ aus der ZDF-Verfilmung von Dahls „A-Gruppe“, der Querverweis ist gelungen.
 
Der Roman erscheint als ungekürzte Hörbuchfassung auf 2 MP3-CDs bei Osterwold Audio und ist der Auftakt zu Arne Dahls neuer Krimi-Reihe „Berger & Blom“.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ