Schwarzer Schmetterling

Schwarzer Schmetterling Hot

Matthias Just   04. September 2012  
Schwarzer Schmetterling

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Altersempfehlung
ab 14 Jahren

Rückentext

In einem düsteren Tal in den Pyrenäen machen zwei Arbeiter eine verstörende Entdeckung: Ein riesiger, bedrohlich schwarzer Schmetterling scheint sich von den schnee- und blutbefleckten Felsen abzuheben. Ein Tierkadaver, grauenvoll inszeniert. Das Werk eines Wahnsinnigen?

Am Tatort werden DNA-Spuren des hochintelligenten Serienmörders Julian Hirtmann gefunden. Doch dieser sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt einer

hermetisch abgeriegelten Anstalt. Wie konnte der einst meistgesuchte Täter

Europas seine Spuren hinterlassen, obwohl er nie seine Zelle verlassen hat?

Noch während Commandant Servaz und die junge Anstaltspsychologin Diane Berg

versuchen, das Rätsel zu lösen, wird das Tal von einer kaltblütig inszenierten Mordserie erschüttert, die die Ermittler an den Rand ihrer psychischen Belastbarkeit bringt ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,3

In der Welt der Psychothriller noch herauszustechen ist heutzutage schwierig genug. Dieses Erstlingswerk tut es durch eine unaufgeregte Spannung, die das Buch zu einem tollen Erlebnis macht, obwohl die Story durchaus noch mehr Tiefe hätte bieten können.

Es wird nicht versucht durch unnötige Brutalitätsdarstellung oder pseudopsychologische Elemente den Hörer in die Abgründe menschlichen Handelns zu zwingen. Der Hörer bleibt stets auf der Seite des Guten und am Ende gibt es in dieser Geschichte (fast) keinen richtig Bösen.

Der Autor zeigt kleine Schwächen in der Konstruktion der Geschichte und hätte manche Elemente besser beleuchten können. (Vielleicht war auch einfach die Hörbuchfassung zu sehr gekürzt.) Dies macht er aber durch einen guten und fesselnden Erzählstil wieder gut, der die für das Genre nötige Gänsehaut erzeugt.

Johannes Steck beweist seine Qualitäten für das Thriller-Genre erneut. Er führt immer genau im richtigen Tempo durch die Geschichte, fesselt den Hörer und lässt ihm keine Pause in der Langeweile entstehen könnte.

Dieses Hörbuch ist für alle Thriller-Fans sehr empfehlenswert, nur wer besonders komplizierte und verstrickte Storys zu schätzen weiß, könnte ein wenig enttäuscht werden.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ