Revanche

Christine Rubel   01. Juli 2018  
Revanche

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
8
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Martin Walkers Romane spielen im geschichtsträchtigen Périgord mit seinen herrlichen Landschaften und trutzigen Burgen. Von einer dieser Burgen, Commarque, brachen im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuzzügen nach Jerusalem auf. Tausend Jahre später nimmt das einstige Morgenland eine späte Revanche in der Person einer jungen Archäologin, die wild entschlossen scheint, bei den damaligen Eroberern einen sagenumwobenen geraubten Schatz sowie ein politisch höchst explosives altes Dokument zutage zu fördern.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
6,5

Bruno, Chef de Police im Périgord geht in die zehnte Runde und es ist eigentlich wie immer – der gleiche Freundeskreis, Sehnsucht nach den mittlerweile ehemaligen Geliebten, sein Hund als treuer Gefährte und ein paar Terroristen. Dabei fängt es eher harmlos an: Eine junge Frau stürzt unter mysteriösen Umständen zu Tode. Bruno wittert einen Mord und liegt damit auch richtig. Eine Geschichte, die sich um die Tempelritter und Archäologie dreht. Er bekommt eine junge Hospitantin, die frischen Wind bringt und den allseits begabten und überall mitmischenden Bruno in Sachen Computer auf den neuesten Stand bringt. Allerdings hat die Story etwas von einem gemütlichen, alten Pantoffel. Die Krimihandlung kommt viel zu kurz, wirkt abgehackt und überzogen. Geschichtlich interessant, aber doch sehr langatmig und ehrlich gesagt, weiß ich immer noch nicht genau, worum es in der Krimihandlung eigentlich ging. Aber gut. 
Das kleine Booklet sollte man erst zum Schluss lesen, da ein Teil vom Schluss verraten wird. Johannes Steck liest auch diesen Fall und das reisst einiges der ungekürzten Lesung im Pappschober heraus. Trotzdem, bei allem Flair und Charme: ein Krimi sollte spannend und schlüssig sein – das geht leider verloren unter Rugby, Wein, gutem Essen und Nebensächlichkeiten.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ