Oxen - Der dunkle Mann

Oxen - Der dunkle Mann Hot

Michael Brinkschulte   24. August 2018  
Oxen - Der dunkle Mann

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

DER ERFOLG GEHT WEITER
 
Niels Oxen hat sich bei seinen Mordermittlungen mit den wichtigsten Kreisen Dänemarks angelegt. Um ihn aus dem Verkehr zu ziehen, lenkt der übermächtige Geheimbund „Danehof“ den Verdacht auf den Ex-Elitesoldaten. Oxen schafft es gerade noch, unter falscher Identität bei einem Fischzüchter unterzutauchen. Das ganze Land fahndet nach ihm, dem gefallenen, vermeintlich psychisch labilen Elitesoldaten. Die toughe Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck spürt ihn schließlich auf und setzt damit eine fatale Kettenreaktion in Gang. Die Fortsetzung der atemberaubenden Trilogie über die Abgründe von Macht und Machtmissbrauch wird wieder packend gelesen von Dietmar Wunder.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Rund 15 Stunden liest Dietmar Wunder den ungekürzten Thriller, dem er mit seiner anpassungsfähigen Stimme zusätzlich Atmosphäre einhaucht.
Die auf zwei MP3-CDs untergebrachte Lesung steckt in einem Digipack, welches knappe Angaben zu Autor und Sprecher bereit hält. Die Covergestaltung macht wie beim Vorgänger auf sich aufmerksam.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Weiter geht es um den Danehof und Niels Oxen, der schon im ersten Thriller einiges durchmachen musste. Die Jagd auf Oxen geht in diesem zweiten Teil der angekündigten Trilogie weiter. Der Verlust seines Hundes Mr. White schmerzt Oxen weiterhin, vor allem, als er erfährt, wer den Hund umgebracht hat, kocht seine Wut einmal mehr hoch. Doch bevor er diese Information bekommt, findet er bei einem Fischzüchter Unterschlupf, der Oxen Arbeit gibt. Eben dieser alte Mann wird später eines der nächsten Opfer und stirbt als unbeteiligter, nur um Oxen diese Tat auch noch anzulasten.
 
Jens Henrik Jensen hat eine spannende Fortsetzung verfasst, die mit vielfältigen Wendungen, politischen Hintergründen und der Verstrickung hoher Persönlichkeiten aufwartet. Doch bleibt gerade hinsichtlich des immer wieder auftauchenden Danehofs vieles offen. Am Ende der 15 Stunden Hörbuch fühlt man sich durch den Vortrag Dietmar Wunders gut unterhalten, steht aber irgendwie wieder am Anfang, denn der Cliffhanger verlangt nach schneller Fortsetzung, damit alle Fragen beantwortet und lose Fäden miteinander verknüpft werden.
 
Ein gelungener zweiter Teil, der aber für die abschließende Folge noch Luft lässt.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ