Oneiros Hot

Michael Brinkschulte   12. Oktober 2012  
Oneiros

Hörbuch

Untertitel
Tödlicher Fluch
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
8
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Wenn Schlaf der größte Feind ist …

Ein Airbus rast ungebremst in ein Flughafenterminal. Die Ermittler rätseln: Warum waren alle Insassen bereits vor dem Unfall tot? Der Bestatter Konstantin Korff wird in den Fall verwickelt und kommt einem Überlebenden auf die Spur. Auf der Suche nach ihm gerät er ins Visir einer skrupellosen Wissenschaftlerin. Alle drei vereint eine tödliche Gabe. Ein Fluch, der sie zu einer Gefahr für ihre Mitmenschen macht …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Gelesen wird die gekürzte Fassung des Romans von Simon Jäger, der seine Sache gut macht und den Hörer bis zuletzt an die Story zu fesseln weiß. Die Lesung wird unterstützt durch partiell eingebundene Musik und Geräusche, die nur an ausgewählten Stellen der Lesung Akzente setzen. Die 8 CDs, auf denen die Lesung mit rund 600 Minuten Spielzeit untergebracht ist, befinden sich in einfachen Papierhüllen, die in einer Pappbox untergebracht sind. Ein mehrseitiges Booklet gibt es nicht, es liegt einzig eine Karte bei, die auf der Frontseite das Coverbild, auf der Rückseite allgemeine Produktionsinformationen zeigt.
Weiterführende Informationen zum Autor sind nicht verzeichnet.


Resümee/Abschlussbewertung:

Markus Heitz hat in diesem Fantasy-Thriller eine interessante Szenerie entwickelt. Konstantin Korff und weitere Personen sind sogenannte ‚Todesschläfer‘, die ohne ihr Zutun im Schlaf den Tod der sie umgebenden Menschen bewirken. Konstantin arbeitet als Bestatter in Leipzig, als er zu einem Auftrag nach Paris gerufen wird, um die Bestattung einer bei einem Flugzeugunglück verstorbenen jungen Frau zu organisieren. Ein normaler Auftrag, wie es scheint. Doch das Unglück wurde entgegen der allgemeinen Vermutungen nicht durch einen Anschlag ausgelöst. Konstantin wird von einem Bekannten vom MI 6 in den Fall hinein gezogen, der nach und nach immer mehr Tote fordert.

Die Story baut sich langsam auf, bringt zuerst die Figur von Konstantin Korff als Bestatter näher, um sich dann zu einem spannungsgeladenen mit vielen Toten gespickten Mystery-Thriller zu wandeln. Einige Teilaspekte sind durchschaubar, andere bieten gute Ausgangspunkte zum Miträtseln. Insgesamt gute Unterhaltung, die zwar auch auf typische Strukturen wie eine eingebundene Liebesgeschichte zurückgreift, sich aber durch die interessante Grundstory aus dem Massenspektrum abhebt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ