Nacht im Central Park Hot

Christine Rubel   16. September 2015  
Nacht im Central Park

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine Nacht ohne Erinnerung – die trotzdem unvergesslich bleibt....
New York, acht Uhr morgens. Alice, eine Polizistin aus Paris, und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, wachen auf einer Bank im Central Park auf – mit Handschellen aneinandergefesselt. Sie kennen sich nicht und können sich nicht daran erinnern, sich schon einmal gesehen zu haben. Wie und vor allem warum sind die beiden hierhergekommen?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Zwei Menschen finden sich aneinander gekettet morgens im Central Park in New York wieder. Die französische Polizistin Alice wittert sofort eine Verschwörung, denn gestern noch hat sie in Paris gefeiert.
Wie zum Teufel kommt sie dann nach New York? Und wer ist dieser Mann, der behauptet, ein amerikanischer Jazzpianist zu sein, der gestern noch in Irland war? Dazu kommt eine unbekannte Waffe, aus der ein Schuss fehlt. Ein Plot, wie ihn wohl nur Guillaume Musso auflösen kann. Alice besinnt sich auf ihre Qualitäten als Ermittlerin und beginnt nachzuforschen. Damit beginnt ein Katz- und Maus-Spiel mit so vielen Wendungen, dass es schier unmöglich ist, das Ende voraus zu sehen. Das ist aber auch gut so, denn sonst wäre es langweilig. Und so hat der Hörer am Ende das, was er von Musso erwartet: garantierte Spannung, gemixt mit etwas Romantik und aktuellen Themen. Die Lesung ist gekürzt, was der Spannung keinen Abbruch tut. Dargeboten wird die Lesung im Pappschober auf 6 CD´s, gelesen von Torben Kessler, der seine Sache sehr gut macht.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ