Mission Hot

Michael Brinkschulte   12. August 2011  
Mission

Hörbuch

Untertitel
Spiel auf Zeit
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Er ist brillant … und er ist eine tickende Zeitbombe

Gideon Crew hat ein Aneurysma im Gehirn, das ihn jederzeit töten kann. Doch gerade das macht ihn zum idealen Agenten für eine Organisation, die immer dann zu ermitteln beginnt, wenn ein Fall für die US-Behörden zu brenzlig wird. Sein erster Auftrag führt Crew auf die Fährte eines chinesischen Wissenschaftlers. Ist der Mann ein Überläufer oder arbeitet er im Auftrag einer gefährlichen Macht? Schon bald merkt der Agent, dass noch jemand hinter dem Wissenschaftler und seinem Geheimnis her ist – jemand, der bereit ist, über Leichen zu gehen …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

In gewohnt souveräner Art trägt Simon Jäger diesen Roman vor. Dabei nutzt er seine Stimme in Stimmfarbe und Sprechtempo dazu die Atmosphäre der Story zu verstärken bzw. zu vermitteln.
Die 6 CDs des Hörbuches werden von keinem Booklet begleitet. Angaben zum Autorenduo und zum Sprecher finden sich unter dem Rückentext. Angaben zur Trackanzahl der einzelnen CDs, sowie die jeweilige CD-Spielzeit finden sich unter dem letzten Tray.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Mit Gideon Crew setzen die beiden Autoren Douglas Preston und Lincoln Child auf einen neuen Protagonisten, der eine etwas andere Ausrichtung erfährt als der bekannte Special Agent Alois Pendergast.
Gideon Child wird in gewisser Weise zwangsrekrutiert, um als Agent tätig zu sein. Sein Aufrag im ersten Moment noch als wenig spektakulärer Diebstahl geplant, entwickelt sich dann jedoch in eine andere Richtung als er es geahnt hat. Plötzlich gibt es Tote und Verletzte und es kommt zu einem rasanten Rennen um den ‚Preis‘.

Mit diesem neuen Protagonisten gehen Preston & Child verstärkt in das Aktion-Genre hinein und verknüpfen damit eine Story zwischen Aktualität (neue Energieübertragung) und alt hergebrachtem Agententhriller.
Zum Teil erscheinen die Vorkommnisse in diesem Roman sehr überspitzt und bringen in ihrer Beschreibung Bilder in den Kopf, die, bei der ungewöhnlichen Exhumierung von Leichenteilen, schon fast horrorähnlich erscheinen.
Insgesamt ein spannender Thriller, der mit realistischen Maßstäben nicht immer konform geht.

Note 3

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ