Letzte Ernte Hot

Nico Steckelberg   17. Oktober 2013  
Letzte Ernte

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Auf der Luxemburger Sommerkirmes genießt der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer mit seiner Freundin Valerie die kulinarischen Köstlichkeiten, als ihm ein Fremder eine Magnetkarte zusteckt und verschwindet. Am nächsten Morgen wird der Mann tot aufgefunden. Plötzlich stehen Kieffer und Valerie im Zentrum einer gefährlichen Verschwörung.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Xavier Kieffer, der kriminalistische Sternekoch aus Luxemburg, ist vollauf damit beschäftigt, die Reibekuchen für die große Sommerkirmes herzustellen, als er Zeuge eines Zwischenfalls wird. Ein Mann hinterlässt eine Keycard und ein paar Schlüssel, kurz bevor er angeblich Suizid begeht. Angeblich, weil Kieffer es einfach nicht glaubt. Und dann diese dubiose Firma, die versucht, die Keycard zurück zu bekommen. Auf eigene Faust lässt er sie IT-technisch untersuchen und ist plötzlich inmitten eines brisanten Spionagefalls.

„Letzte Ernte“ von Tom Hillenbrand ist wieder einmal ein richtig guter Luxemburger Krimi. Klassisch aufgebaut und mit einer stetig ansteigenden Spannungskurve. Die Koch-, Krimi- und auch Backgroundinfo-Ebenen halten sich die Waage. Auch die Gefühlsebene fehlt nicht, der Roman ist so ausgewogen wie ein gutes 5-Gänge-Menü.

Gelesen wird auch dieser Kieffer-Krimi von Tatort-Kommissar und „Sohn der Familie Heinz Becker“ Gregor Weber. Eine Super-Lesung. Still und nicht überheblich, trotzdem hervorragend authentisch mit lokaler Mundart vorgetragen. Viele Charaktere erhalten eigene Stimmen, wenngleich die Nuancen sehr fein sind.

Tolles Hörbuch, kurz, knackig und gut.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ