Leberkäsjunkie Hot

Christine Rubel   31. Januar 2016  
Leberkäsjunkie

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
7
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Schwere Zeiten für den Eberhofer Franz: Seine Cholesterinwerte sind so hoch wie seine Laune im Keller ist. Statt Schlemmerorgien bei der Oma gibt’s nur noch Kaninchenfutter auf dem Teller. Obendrein stresst die Susi mit knallhart durchorganisierten Besuchszeiten für Franz Junior. Und als wäre das alles noch nicht genug, steht der Franz ausgerechnet jetzt vor dem schwierigsten Fall seiner Ermittlerkarriere: ein Toter im Fremdenzimmer bei der Mooshammer Liesl, mit Brandpaste beschmiert und bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Alles deutet darauf hin, dass der Mörder aus Niederkaltenkirchen stammt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Die Laune vom Eberhofer Franz ist tief im Keller. Nicht nur, das es eine neue Leiche in Niederkaltenkirchen gibt. Nein, auch seine Gesundheit lässt zu wünschen übrig, die Susi bockt und ein Kleinkrieg tobt im sonst so ruhigen Dorf. Dazu sitzt die Mooshammer Liesl bei ihnen auf dem Hof und nervt. Bei so viel drumherum ist die Leiche eigentlich fast Nebensache und wenn der Birkenberger Rudi nicht wäre, käme die Krimihandlung fast zu kurz. So stolpert der Franz mehr durch Zufall über die Lösung des Falles. Ich habe das Hörbuch auch wegen Christian Tramitz gern gehört, muss aber zugeben, dass die Handlung ziemlich dürftig und nicht neu ist. Trotzdem, wer den Eberhofer und seine Bagage mag, der findet sie auch hier mit all ihren Macken wieder. Als ungekürzte Lesung im Pappschober.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ