Kings of Cool Hot

Michael Brinkschulte   08. Januar 2013  
Kings of Cool

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Am Strand ist das Paradies – dahinter die Hölle

Kalifornien in den Sechzigern, Laguna Beach: Aussteiger, die in Versuchung geraten, Lokalhelden und Träumer, die nicht genug bekommen. Drogen, Gier, der Sündenfall. Surfer und Hippies schließen einen Pakt mit dem Teufel, dessen Auswirkungen bis in die Gegenwart zu spüren sind.
Laguna Beach, heute: Ben, Chon und O sind jung und sehen unverschämt gut aus, sie leben gefährlich und sind erfolgreich damit. Ihr Geschäft: erstklassiges Marihuana. Als korrupte Cops und rivalisierende Dealer mitverdienen wollen, wehren sie sich und gehen dabei auf volles Risiko. Noch ahnen sie nicht, dass ihr Schicksal unauflöslich mit der Vergangenheit ihrer eigenen Familien verknüpft ist. Was folgt, ist ein blutiger Kampf der Generationen. Don Winslows neues Meisterwerk – gelesen von Dietmar Wunder.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Auf 5 CDs ist die gekürzte Lesung des Romans zu finden, die eine Spielzeit von 353 Minuten bietet. Gelesen wird auch dieser Don Winslow Roman, wie schon die letzten Veröffentlichungen, von Dietmar Wunder, der durch Stimmeinsatz und Lesetempo dem Roman das richtige Flair verpasst. Die CDs, die in einem Digipack stecken, werden nicht durch ein Booklet ergänzt. Das Digipack selbst zeigt auf Fotos Surfer-Kulisse, bietet darüber hinaus jedoch keine Informationen.


Resümee/Abschlussbewertung:

In ‚Kings of Cool‘ begegnen dem Hörer erneut die Protagonisten aus ‚Zeit des Zorns‘. Ben, Chon und O stehen erneut im Mittelpunkt, bringen ihre Drogen an den Mann und stoßen an ihre Grenzen. Doch nicht allein diese Figuren inszeniert Winslow. Er bringt erneut eine Mischung aus verschiedenen Handlungssträngen, die sich nach und nach entwickeln. Spannend, blutig und deutlich beschrieben wird die Welt der Drogen dargelegt, in der sich viel Geld verdienen lässt, die aber auch tödlich ist.

Winslows neuestes Hörbuch wirkt durch den guten Vortrag von Dietmar Wunder mit einer gelungenen Atmosphäre, fällt aber inhaltlich im Gegensatz zum vorherigen Thriller ‚Zeit des Zorns‘, der mit ähnlicher Handlung aufwartet, ab. Dies liegt nicht daran, dass erneut bekannte Charaktere auftreten, vielmehr macht dieser weitere Einblick in die Leben von Ben, Chon und O den Ablauf zusätzlich interessant. Die im Gegensatz zum fast doppelt so langen Vorgänger gekürzte Lesung verwirrt viel mehr. Warum zuvor ein fast 700 Seiten Buch komplett gelesen wird, dieses 350 Seiten starke Buch jedoch Federn lassen musste, erscheint nicht nachvollziehbar.

Aber auch mit Kürzungen bringt es dieses Hörbuch auf einen guten Platz in der Hörbibliothek. Winslow weiß, wie er seine Hörer mit direkter Sprache und vielschichtiger Handlung bei Laune hält.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ