Hab und Gier Hot

Christine Rubel   27. April 2014  
Hab und Gier

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt – bis zu einer folgenschweren Einladung.
Beim "Gabelfrühstück"bmacht ihr der kinderlose Witwer Wolfram todkrank ein Angebot: Falls sie sich um seine Beerdigung und die Inschrift auf seinem Grabstein kümmert, erbt sie ein Viertel seines Vermögens. Pflegt sie ihn bis zu seinem Tod, erbt sie die Hälfte. Und bringt sie ihn wunschgemäß um, bekommt sie alles, eine Villa in Weinheim inbegriffen. Die Ruhe der Rentnerin ist dahin.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Ein mehr als unmoralisches Angebot macht der ehemalige Kollege Wolfram seiner Kollegin Karla. Sie soll ihn beerben, unter fragwürdigen Bedingungen. Sie vertraut sich ihrer jüngeren Kollegin an, die ihr Mut macht und schon Pläne schmiedet. Doch ist es wirklich das, was Karla will? Nun ja, Geld ist nicht zu verachten, davon scheint Wolfram genug zu haben und er sieht wirklich schlecht aus. Also ist es nicht verwerflich, sich um einen kranken Mann zu kümmern, oder? Wie weit wird sie gehen? Ingrid Noll lotet mal wieder die menschlichen Abgründe aus, lässt Menschen hoffen, bangen, manipulieren und töten. Neugierige Nachbarn, hochnäsige Nichten und die alles entscheidende Frage: Was wäre, wenn?

Subtil und mit einem Augenzwinkern führt uns Uta Hallant virtuos durch die ungekürzte Lesung. Ergänzt wird das Hörbuch im Pappschuber durch Infos zu Autorin und Sprecherin sowie der Trackliste mit Inhaltsangabe.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ