Gier

Michael Brinkschulte   26. Mai 2019  
Gier

Hörbuch

Untertitel
Wie weit würdest du gehen?
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Sprengt die Dimensionen von Spannungsliteratur:
 
Der neue Thriller von Marc Elsberg
 
Die Formel, mit der Wohlstand für alle möglich ist, existiert tatsächlich. Erstmals wird sie einem breiten Publikum präsentiert, samt weitreichenden Folgen für unsere Gesellschaft und unsere Idee von Wirtschaft.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Die gekürzte Lesung des neuen Thrillers von Marc Elsberg wird von Dietmar Wunder gelesen. Dieser versteht es bestens einzelne Charaktere stimmlich herauszukristallisieren und dadurch zusätzliche Spannung aufzubauen. 
Die auf zwei MP3-CDs untergebrachte Lesung bietet über acht Stunden Spielzeit. Die CDs sind in einem Digipack untergebracht, das zusammen mit einem zusätzlichen Booklet in einem Schuber befindet. Dem Digipack kann der Hörer Informationen zu Autor und Sprecher, sowie eine erweiterte Darstellung inhaltlicher Ereignisse entnehmen. Das Booklet beinhaltet die von Marc Elsberg zum Thriller produzierten Zeichnungen, die einzelne Sequenzen des Buches graphisch unterstützen. Eingeleitet wird das Booklet durch eine Information des Autors.
 
 
Resümee:
 
Nobelpreisträger Herbert Thompson soll eine Rede halten, doch dazu kommt es nicht. Ein vermeintlicher Autounfall kommt dazwischen. Ein junger Mann, Jan Wutte,  will helfen, doch plötzlich tauchen Männer am Unfallort auf, die das Auto in Brand setzen und auch ihm nach dem Leben trachten. Zwar findet er auf der Flucht vor den Attentätern den Weg zur Polizei, aber diese sieht ihn als vermeintlichen Täter an. So schnell wie möglich macht er sich aus dem Staub und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.
 
Mar Elsberg ist bekannt für Thriller mit Tiefgang und aktuellen Bezügen. Auch „Gier – Wie weit würdest du gehen?“ steht in dieser Tradition. Doch wo Bücher wie „Blackout“ Spannung auf einer weitgehend realistischen Story darlegten, die den Hörer/Leser fesselten und zum Nachdenken anregten, setzt dieser Thriller auf rasante Action, die deutlich über das realistische Maß hinaus geht. Nicht, dass der Thriller nicht fesselnd und unterhaltsam wäre, wirkt die Story doch etwas überzogen.
 
Ein Thriller mit vielfältigen mathematischen Querbezügen, die durch die Zeichnungen Elsbergs passend unterstützt werden. Nicht schlecht, aber keinesfalls Elsbergs bestes Werk.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ