Federgrab Hot

Michael Brinkschulte   27. Dezember 2016  
Federgrab

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nordische Spannung vom Feinsten!
 
Aus einem Jugendheim bei Oslo verschwindet ein siebzehnjähriges Mädchen. Einige Zeit später wird sie tot im Wald gefunden – gebettet auf Federn, umkränzt von einem Pentagramm aus Lichtern und mit einer weißen Blume zwischen den Lippen. Die Ermittlungen von Kommissar Holger Munch und seiner Kollegin Mia Krüger drehen sich im Kreis, bis der IT-Spezialist des Teams von einem mysteriösen Hacker kontaktiert wird. Der zeigt ihm ein verstörendes Video, das neue Details über das Schicksal des Mädchens enthüllt. Und am Rande der Aufnahmen ist der Mörder zu sehen, verkleidet als Eule, der Vogel des Todes …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dietmar Wunder liest diesen zweiten Roman um die aus dem ersten Thriller Samuel Bjorks bekannten Ermittler Munch und Krüger diesmal in einer gekürzten Fassung. Lag die Lesung des ersten Romans mit fast 13 Stunden Spielzeit in ungekürzter Fassung auf zwei MP3-CDs vor, liefert der Hörverlag diesmal eine auf rund 9 Stunden gekürzte Fassung, die auf einer MP3-CD Platz findet.
Wunder versteht es wieder bestens die Stimmungen des Thrillers und die wendungsreiche Story stimmlich gut zu unterstützen und den Hörer zu fesseln.
Das auch im Innern gestaltete Digipack, in dem sich die CD befindet, beinhaltet neben knappen Angaben zum Autor konkretere Angaben zum Sprecher.
 
 
Resümee:
 
Die Situation in der sich das Ermittlerteam  um Holger Munch befindet, ist zunächst zerrissen, denn Mia Krüger, die sich in psychisch schlechter Verfassung befindet, ist nicht mehr dabei. Doch damit kann sich Munch nicht abfinden. Und als der aktuelle Fall an das Team übergeben wird, ist er schnell gewiss, dass Mia dabei sein muss. 
 
Der Mord an dem jungen Mädchen, das in einem Heim für Jugendliche lebte, stellt sich schnell als besondere Herausforderung dar. Denn die Umstände sind derart verwirrend, dass zunächst falsche Fährten aufgegriffen werden. Nicht zuletzt, da sich unerwartet ein geständiger Täter präsentiert.
 
Im Verlauf des Thrillers schafft es Samuel Bjork den Hörer mit wendungsreichen Entwicklungen und der Beleuchtung des psychischen Zustandes einzelner Protagonisten zu fesseln. Dabei bekommt der Hörer Einblicke, die zum Teil schockieren, zum Teil nachdenklich stimmen und dann auch wieder … Aber warum soll ich hier zu viel verraten?
 
Die gekürzte Hörbuchfassung ist in sich schlüssig, weist stellenweise aber auch deutliche Sprünge auf, die zeigen, dass hier Sequenzen ausgelassen wurden. Doch Insgesamt bleibt ein spannungsgeladener Thriller, der Holger Munch ganz persönlich trifft.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ