Fake Hot

Michael Brinkschulte   01. Dezember 2022  
Fake

Hörbuch

Untertitel
Wer soll Dir jetzt noch glauben?
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Du hast diese Frau noch nie gesehen.
Aber sie sagen, dass du es warst.
Sie haben dich auf Video.
Der ultimative Beweis.
Absolut wasserdicht.
Du bist überführt.
Aus der Sache kommst du nicht mehr raus.
 
DEINE GANZ PERSÖNLICHE HÖLLE BEGINNT GENAU JETZT.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Sascha Rotermund liest diesen Psychothriller und versteht es blendend die verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Die MP3-CD ist in einem Digipack untergebracht, das im Innern einen inhaltsangebenden Text sowie einen QR-Code zu weiteren Hintergrundinformationen zum Hörbuch beinhaltet. So kommt man auf der Seite zu Videos, die bestimmte Hintergründe näher beleuchten. Diese sollten aber erst nach dem Hören angeschaut werden! 
Zudem sind im Digipack Angaben zu Autor und Sprecher sowie weitere Hörbuchtitel abgedruckt.
Die autorisierte Lesefassung bietet sieben Stunden und sieben Minuten Spielzeit, ist somit 48 Minuten kürzer als die Download-Fassung.
 
 
Resümee:
 
Protagonist dieses Thrillers ist Patrick Dostert, der seine Geschichte erzählt und dabei verschiedene Erzählperspektiven aufgreift. Es beginnt mit einem vermeintlichen Missverständnis. Patrick Dostert soll eine Frau misshandelt haben und einen Freundin der inzwischen Vermissten, hat ihn angezeigt. Doch damit nicht genug, denn der psychische Druck, mit dem sich Patrick und seine Ehefrau nun auseinandersetzen müssen, geht noch weiter. Ein Video einer anderen Situation belastet noch mehr. Alles Leugnen hilft nicht, neue Beweise tauchen auf und Patrick Dostert wird in Untersuchungshaft genommen, aus der er seine Geschichte berichtet.
 
Schritt für Schritt führen Arno Strobel und Sascha Rotermund die Hörerschaft auf die Spuren der Abwärtsspirale des Patrick Dostert. Gefühle werden beschrieben und bei der Hörerschaft erzeugt, die spannend lauscht. Doch hier ist nichts wie es scheint, wie der Titel schon erahnen lässt.
Bis zum Ende werden Pfade beschritten, die sich mal als Sackgasse erweisen, dann wieder eine 180 Grad Wende anstreben. Gut, einzelne der Wendungen und nach und nach aufgedeckten Punkte scheint man als Hörer zu erahnen, doch Arno Strobel weiß bis zum Ende hin die Spannung zu halten und zu überraschen.
 
Ein Thriller, der eine Fortsetzung nicht ausschließt.
© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ