Ein weißer Schwan in der Tabernacle Street

Ein weißer Schwan in der Tabernacle Street Hot

Christine Rubel   06. Dezember 2020  
Ein weißer Schwan in der Tabernacle Street

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

 Peter Grant, unser Londoner Lieblings-Bobby und Zauberlehrling, steht vor völlig neuen privaten Herausforderungen. Welche ihn zu gleichen Teilen mit Panik und Begeisterung erfüllen. Beruflich bekommt er es mit der Serious Cybernetics Corporation zu tun, dem neuesten Projekt des Internet-Genies Terrence Skinner. Und prompt holt die Magie ihn wieder ein. Denn in den Tiefen der SCC ist ein Geheimnis verborgen: eine geheime magische Technologie, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht, dem Zeitalter von Ada Lovelace und Charles Babbage. Und die brandgefährlich ist für die gesamte Welt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Was tun, wenn man vom Polizeidienst suspendiert und die Freundin schwanger ist? Peter Grant heuert bei einem IT-Unternehmen an und soll dort einen Maulwurf finden. Tatsächlich ist er etwas anderem auf der Spur und der geneigte Hörer ahnt, das es etwas Magisches ist. Denn das ist Peters Job. Diesmal bekommt er es mit Berufskollegen aus den USA und einer alten magischen Maschine zu tun, die in den falschen Händen eine akute Bedrohung ist. Gut, das sich Peter nicht nur auf seine Freundin Beverley, sondern auch auf Nightingale verlassen kann...
Der achte Fall ist etwas für Nerds, die etwas für Magie und künstliche Intelligenz übrig haben. Aber wen das nicht stört, der ist auch mit diesem Band gut bedient, vor allem, wenn ihn Dietmar Wunder liest, der Peter Grant seit dem ersten Teil begleitet. Wie immer ist die Lesung auf vier CDs gekürzt und das finde ich schade, denn das ganze drumherum in Peters magischer Welt geht verloren und auch das ist hörenswert.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ