DNA Hot

Michael Brinkschulte   02. November 2016  
DNA

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

EIN NEUES ERMITTLER-DUO AUS ISLAND
 
Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Mutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Wenig später verliert eine zweite Frau unter brutalen Umständen ihr Leben. Der erste große Fall für Kommissar Huldar. Der hat noch ein Problem: Er muss mit der Psychologin Freyja zusammenarbeiten, mit der er kürzlich nach einer Kneipentour die Nacht verbracht hat – allerdings als angeblicher Zimmermann von den Westfjorden. Währenddessen erhält ein junger Amateurfunker rätselhafte Zahlenbotschaften zu beiden Opfern und beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln. Kann einer von ihnen den geheimnisvollen Killer stoppen?
 
Spannungsvoll gelesen von Tatort-Kommissar Mark Waschke. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Der Rückentext verrät es schon, Mark Wasche liest die gekürzte Fassung dieses Island-Krimis. Und das macht er gut, denn er schafft es die Stimmungen des Romans aufzugreifen und für den Hörer auditiv zu transportieren.
Die Lesung liegt auf einer MP3-CD vor, die in einem Digipack untergebracht ist. Dieses hält neben Informationen zur Autorin und dem Sprecher auch kurze Charakterisierungen der wichtigsten Personen aus dem Ermittler-Team bereit.
Die Covergraphikmit dem kreuzförmig über den Autorinnennamen geklebten Gewebeband mit Blutspritzern, erweist sich einerseits als Blickfang, andererseits auch als ungünstige Wahl, da der Betrachter nicht alle Informationen auf den ersten Blick erfassen kann.
 
 
Resümee:
 
Morde in brutalster Form beschäftigen Kommissar Huldar, der schon von der ersten Minute des Falls durch seine Vorgesetzten und sein Privatleben unter Druck gesetzt wird. Nicht nur, dass eine junge Mutter auf bestialische Weise zu Tode gekommen ist, nein, deren Tochter hat das Geschehen aus dem Kinderzimmer heraus mitbekommen und muss nun geschützt werden. Hier tritt Kinderpsychologin Freyja auf den Plan, die in einem Kinderhaus die Vernehmungen der Tochter begleitet und diese schließlich auch betreut.
Doch mit einem Mord gibt sich der Täter nicht zufrieden und schnell wird klar, dass hier jemand auf übelste Weise einem blutigen Ziel folgt.
 
Die im Gegensatz zur ungekürzten Lesung (als Download erhältlich) um drei Stunden kürzere Hörbuchfassung bietet über die gesamte Spielzeit hinweg eine Grundspannung, die den Hörer nicht loslässt. Durch die unterschiedlichen Charaktere, die an der Handlung beteiligt sind, wird ein wendungsreicher Plot (meiner Meinung nach mit ein wenig zu vielen Zahlen in Funkbotschaften) geschaffen, der zunächst nicht erkennen lässt, in welche Richtung sich das Geschehen schließlich bewegen wird.
Die Auflösung des Falles bietet einige Überraschungen, soviel sei verraten.
 
Ein solider Thriller, der ein Ermittlerteam etabliert, das das Zeug zur Serie hat. Mal abwarten, was die Autorin zukünftig noch bereit hält.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ